Nachruf Wilfried Scheib, 1922 - 2009

Das IMZ Internationales Musik + Medienzentrum trauert um seinen Gründungsvater Prof. Dr. Wilfried Scheib, der vergangene Woche verstorben ist.

Wien (OTS) - Prof. Dr. Wilfried Scheib wurde 1922 geboren, war in jungen Jahren Solist bei den Wiener Sängerknaben, Musikwissenschafter, Redakteur, Zeit seines Lebens war er Initiator innovativer Projekte und Mitbegründer noch heute bestehender, wichtiger Interessensvereinigungen (Mediacult, Österreichischer Musikrat) im weit gefächerten Bereich der Kultur.

Als langjähriger Musik-Chef des ORF hat er unter anderem den internationalen Erfolg des Neujahrskonzerts am 1. Jänner für den ORF, die Wiener Philharmoniker und Österreich erarbeitet.
Viele seiner für den ORF gemachten TV-Produktionen ( mit Herbert von Karajan, Leonard Bernstein etc. ) sind heute noch Maßstab in der Branche.

Nach seiner Pensionierung beim ORF 1992 hat Prof. Dr. Wilfried Scheib sich für das nationale und internationale Musikleben als Präsident des Österreichischen Musikrates und Vorstandsmitglied des Internationalen Musikrates / UNESCO engagiert.
Trotz der vielen Aufgaben hat er sich immer für die Aktivitäten des IMZ eingesetzt.

Als Gründungsmitglied des IMZ arbeitete er ab 1961 als Executive Director und sodann ab 1964 als Generalsekretär.
Seine Initiative Österreich zum Zentrum der internationalen Musik-und Kultur-TV-Produktion zu machen, war so erfolgreich, dass das IMZ heute weltweit alle Entscheidungsträger dieser Branche vereint. Für viele Mitglieder des IMZ war Prof. Dr. Wilfried Scheib nicht nur ein stets höchst kompetenter Ansprechpartner und sehr geschätzter Berater, sondern auch Mentor und Freund. Das IMZ, seine Mitglieder und Mitarbeiter werden Prof. Dr. Wilfried Scheib in bester Erinnerung behalten und sehr vermissen.

Die Anteilnahme des IMZ und seiner Mitglieder gilt seiner Familie.

Franz Patay, Generalsekretär IMZ Internationales Musik + Medienzentrum

Rückfragen & Kontakt:

Tatiana Petkova
office@imz.at
www.imz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016