Stellungnahme der Verlagsgruppe NEWS

Keine FPÖ-Anzeigen in der Verlagsgruppe NEWS

Wien (OTS) - Die Verlagsgruppe NEWS hält fest, dass im Magazin
NEWS keine FPÖ-Anzeigen veröffentlicht werden. Selbst wenn akquiriert wurde, haben der Chefredakteur und die Geschäftsführung definitiv abgelehnt. Außerdem hat - wie gestern auf www.derstandard.at/etat erschienen - das auch in der Verlagsgruppe erscheinende Magazin Woman FPÖ-Anzeigen ebenfalls abgelehnt.

Die Verlagsgruppe NEWS hält weiters fest, dass die News Networld Internetservice GmbH ein eigenständiges Online-Unternehmen ist und von einem eigenen Chefredakteur redaktionell geführt wird.

"Hiermit ist der Sachverhalt klar dargestellt und jegliche haltlosen Vorwürfe sind entkräftet.Wir möchten solche Anzeigen nicht", sagt Oliver Voigt, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe NEWS

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Büro Oliver Voigt (Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung)
Tel.: 01/213 12-6000, E-Mail: ganswohl.sigrid@news.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001