Nationalratspräsidentin Prammer ehrt Demokratiewerkstatt-Profis 15.000 Kinder haben bisher an rund 620 Workshops teilgenommen

Wien (PK) - Rund eineinhalb Jahre besteht die "Demokratiewerkstatt" des Parlaments im Palais Epstein, und in dieser Zeit haben ca. 15.000 Schülerinnen und Schüler diese besondere Heranführung an Demokratie und Politik absolviert. Von den 15.000 Kindern, die im Klassenverband an insgesamt 620 Gruppenworkshops teilgenommen haben, kommen mehr als ein Drittel von Schulen außerhalb Wiens. Im Vorjahr haben 7 Klassen, heuer bereits 12 Klassen das gesamte, aufeinander abgestimmte Werkstätten-Angebot absolviert.

Im Rahmen einer eigenen Veranstaltung wird Nationalratspräsidentin Barbara Prammer diesen Schülerinnen und Schülern Urkunden überreichen, die sie als "Demokratiewerkstatt-Profis" ausweisen. Die Ehrung der Demokratiewerkstatt-Profis am 9. Juni (10 Uhr) im Sitzungssaal des Nationalrats findet bereits zum dritten Mal statt.

Hohen Besuch erwartet die Demokratiewerkstatt dann am Donnerstag, dem 25. Juni: Auf Einladung von Präsidentin Prammer kommen in Wien akkreditierte Botschafterinnen ins Palais Epstein, um sich ein Bild von der international bereits viel beachteten Einrichtung zu machen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001