Termin: "Fighting Corruption - First World versus Transition Countries?"

Internationale Podiumsdiskussion am 4. Juni 2009

Wien (OTS) - Zu einer hochrangigen internationalen Diskussionsveranstaltung zum Thema "Fighting Corruption - First World versus Transition Countries?" mit u.a. einer der weltweiten Top-Wissenschaftlerinnen, Prof. Susan Rose Ackerman, Henry R. Luce Professor an der Yale Law School, lädt das BIA am 4. Juni 2009 herzlich ein. Zu den anerkannten Referenten zählen weiters Frau Ina Rama, Generalstaatsanwältin in Albanien, Herr Generaldirektor Franz-Hermann Brüner vom Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung, OLAF, und Frau Petra Stuiber, Ressortleiterin Chronik des Standard. Die Diskussion wird von Herrn Martin Kreutner, Leiter BIA, moderiert.

Die Referenten werden sich in dieser ausschließlich in englischer Sprache abgehaltenen Podiumsdiskussion insbesondere auch allfälligen doppelten Maßstäben, die im Thema gerne auch transnational angewandt werden, den oft einsamen Rollen der Betroffenen vor Ort und den Möglichkeiten positiver Vernetzung widmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medien werden herzlich zur Podiumsdiskussion eingeladen.

Zeit: Donnerstag 4. Juni 2009, 19:00 Uhr

Ort: Café Dschungel, Museumsquartier
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

BIA, Bundesministerium für Inneres
Brigitte Slepicka
Tel.: 0664/81 17 173

BIA, Bundesministerium für Inneres
Mag. Evelin Dreier
Tel.: 0664/85 72 815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001