PAINT FOR LIFE - die internationale Kunst- und Liveauktionsplattform für KünstlerInnen startet ihre zweite Kunsta(u)ktion am 5. Juni 2009 in der Österreichischen Botschaft in Berlin

Kunsta(u)ktion in Berlin zugunsten von Bildung für Kinder in benachteiligten Regionen der Welt

Wien (OTS) - Nach erfolgreicher Premiere der ersten Kunsta(u)ktion von PAINT FOR LIFE im MUMOK in Wien mit mehr als 400 Besuchern, startet PAINT FOR LIFE ihre zweite Kunsta(u)ktion zugunsten von Bildungsprojekten für Kinder in Sri Lanka und Südafrika.

Die A(u)ktion findet
am 5. Juni 2009
um 19.30 Uhr
im Friedrich Hoess Saal der Österreichischen Botschaft Berlin, Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin

statt.

Erstmalig kann die A(u)ktion über die Website von PAINT FOR LIFE live mitverfolgt und sogar mitgesteigert werden. Alle Infos darüber finden Sie unter www.paintforlife.net, wo auch die Kunstwerke aller KünstlerInnen vorab besichtigt und schriftliche Gebote abgegeben werden können.

Die Einnahmen werden zu 100 Prozent dazu verwendet, Bildungsprojekte für Kinder in Sri Lanka und Südafrika zu unterstützen. Bei der ersten A(u)ktion kamen insgesamt EURO 38.563,-zusammen. "Das war für uns ein voller Erfolg, der uns weiter motiviert, die Entwicklung von PAINT FOR LIFE voranzutreiben, ganz nach dem Motto: Sehen wollen, wo Zukunft entsteht", freut sich Andreas Barth, Geschäftsführer von PAINT FOR LIFE.

Veranstaltet wird die A(u)ktion in Kooperation mit der Österreichischen Botschaft in Berlin, dem Österreichischen Kulturforum Berlin sowie dem KunstBüroBerlin mit tatkräftiger Unterstützung von Sotheby´s durch die Leiterin des Hamburger Büros Frau Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein.

KünstlerInnen und GaleristInnen stellen für die A(u)ktion in Berlin wieder 42 Kunstwerke zur Verfügung. Unter den von internationalen KünstlerInnen aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, der Türkei, den USA, Afrika und Lateinamerika zur Verfügung gestellten Kunstobjekten befinden sich Zeichnungen, Radierungen, Drucke bis hin zu Fotografien u.a. von Max Weiler, Marc Chagall, André Butzer, Erich Lessing, oder Sibylle Prinzessin von Preussen als auch Kunstwerke der Art Directors von PAINT FOR LIFE Cécile Nordegg und Jonathan Berkh.

Über PAINT FOR LIFE

"PAINT FOR LIFE ist konkreter Ausdruck einer verantwortungsvollen Zivil-Gesellschaft, die sich in einer Zeit der Krise für ihre schwächeren Mitglieder tatkräftig einsetzt", so beschreibt Dr. Christian Prosl, Österreichischer Botschafter, PAINT FOR LIFE und trifft mit dieser Beschreibung punktgenau die Idee, die hinter PAINT FOR LIFE steht.

Mit der Kunst- und Livea(u)ktionsplattform PAINT FOR LIFE profitieren in einer "Win - Win - Win" Situation die "3 K´s":
KünstlerIn - Kinder - KäuferIn. Die KünstlerInnen können ihre Werke tauschen und verkaufen. Die Kinder in benachteiligten Regionen der Welt profitieren von jedem Kauf und erhalten durch die von PAINT FOR LIFE unterstützten Schulprojekte eine Bildung. Und die KäuferInnen haben die Gewissheit, dass ihre Freude am neuen Kunstwerk - für sich oder als sinnvolles Geschenk - anderen hilft. "PAINT FOR LIFE ist für uns alle eine wunderbare Aufgabe in die wir viel Zeit und Engagement investieren um benachteiligten Kindern Bildung zu ermöglichen", fügen Cécile Nordegg und Jonathan Berkh hinzu.

Die Vorbesichtigung der Werke in der Österreichischen Botschaft Berlin ist am 5. Juni 2009 zwischen 12 und 18 Uhr möglich. Die dafür erforderliche Anmeldung kann unter der Telefonnummer +49 (030) 202 87 - 114 oder über die Website www.kulturforumberlin.at/anmeldung.htm vorgenommen werden. Der Einlass zur A(u)ktion erfolgt zwischen 19:00 und 19:30 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

PAINT FOR LIFE Betriebsgesellschaft mbH
Public Relations: Mag. Romana Lanner
Gärtnergasse 8/8, 1030 Wien
Mobil: +43 (0664) 420 49 49
romana.lanner@paintforlife.net
www.paintforlife.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001