Biogen Idec: Einladung Pressegespräch am 25. Mai 09 um 10.00 Im Restaurant Hansen, Wipplinger Straße 34, 1010 Wien

Aktiv im Job mit Multipler Sklerose: Innovative Therapie ermöglicht Reparatur der Nervenzellen

Wien (OTS) - MS gilt heute als häufigste neurologische Krankheit. Sie tritt meist bei jungen Erwachsenen erstmalig auf und kann zu schweren Behinderungen führen. Aus Angst vor dem Verlust des Jobs und dem Stigma wird MS oft geheim gehalten. Mit Natalizumab, einem monoklonalen Antikörper, gibt es laut neuesten Studien ein Medikament, das teilweise zerstörte Nervenzellen wieder herstellen kann. Damit sind die Verlangsamung der Krankheitsprogression und die Rückbildung von Schäden möglich.

Anlässlich neuer Daten werden Fragen zu innovativen Therapien und die Vereinbarkeit von Krankheit und Arbeitswelt diskutiert.

Referenten: Claudia Stöckl, Univ. Prof. Dr. Karl Vass, Prim. Dr. Ulf Baumhackl, Mag. Christiane Brennig, Mag. Ursula Hensel, Mag. Thomas Lackner

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung
im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.pressefotos.at und www.picturedesk.com.

Rückfragen & Kontakt:

Fischill PR, office@fischill.at, 01/408 68 24-15

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002