SIX Card Solutions übernimmt Teile des Österreich-Geschäfts von First Data

First Data konzentriert sich in Österreich künftig auf Innovationen

Wien (OTS) - First Data, ein weltweit tätiger Marktführer in der Abwicklung von Zahlungstransaktionen, und SIX Card Solutions, die führende Schweizer Verarbeiterin von kartenbasierten Zahlungen geben heute den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme eines Teilbereichs des Processing-Geschäftes von First Data in Österreich bekannt. Damit unterstützen die Vertragspartner eine sichere und reibungslose Migration des Portfolios der PayLife Bank GmbH in den Jahren 2010/2011 auf die Systeme von SIX Card Solutions.

Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt SIX Card Solutions von First Data jene Unternehmensteile mit fast 130 Mitarbeitern, die mit der Verarbeitung der Kartentransaktionen für PayLife beziehungsweise mit denjenigen Dienstleistungen verbunden sind, die aus dem österreichischen Rechenzentrum von First Data serviciert werden.

Anlass für die Vereinbarung ist das Auslaufen des gegenwärtigen Processing-Vertrages zwischen First Data und der PayLife Bank zur Jahresmitte 2011. Im Rahmen eines internationalen Auswahlverfahrens hat SIX Card Solutions im vergangenen Jahr den Zuschlag für das gesamte Acquiring-Processing und das Debit Issuing-Processing von PayLife erhalten. Mit der Übernahme des österreichischen Processing-Geschäfts von First Data erwirbt SIX Card Solutions das über Jahrzehnte von First Data beziehungsweise deren Vorgängerfirmen erarbeitete Know-How im österreichischen Kartengeschäft und schafft optimale Voraussetzungen für die geplante Migration des PayLife-Portfolios.

Für SIX Card Solutions eröffnen sich in Zusammenarbeit mit der PayLife Bank zudem neue Geschäftsmöglichkeiten in Österreich: "Unser führendes Processing-Angebot umfasst die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Payment & Clearing und befähigt unsere Kunden, einen substanziellen Mehrwert zu erzielen. Dank der umfassenden Expertise der langjährigen Mitarbeiter von First Data können wir neue Marktchancen in Österreich nutzen und bestehende Kundenbeziehungen ausbauen", sagt Felix Aeschlimann, CEO von SIX Card Solutions.

First Data unterstreicht mit der Übertragung dieses Unternehmensteils sein Bekenntnis zur Innovation im Österreichischen Markt. Das Unternehmen hat in den letzten beiden Jahren das Acquiring-Geschäft ausgebaut und ist mit neuen POS-Terminals und Geldautomaten im Handel stark präsent. "Mit den ersten bankstellenunabhängigen Geldautomaten haben wir im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Wir können uns in Zukunft noch intensiver auf den strategischen Ausbau unseres Geschäfts in Österreich fokussieren und mit innovativen Lösungen und interessanten Geschäftsmodellen neue Trends für das Akzeptieren von Karten setzen", so Vincent Roland, Senior Vice President und Verantwortlicher für das First Data Geschäft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika.

Die Transaktion wird vorbehaltlich einer positiven Prüfung durch die zuständige Wettbewerbsbehörde in den kommenden Monaten abgeschlossen. Zum Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Über SIX Card Solutions

SIX Card Solutions ist die führende Schweizer Verarbeiterin von Kredit-, Debit- und Kundenkarten. Sie entwickelt und betreibt eine offene Plattform für kartenbasierte Zahlungstransaktionen. Zusammen mit fünf Niederlassungen im Ausland erbringt SIX Card Solutions Dienstleistungen im Bereich Payment & Clearing in 27 Ländern. Kunden sind nationale und internationale Partner des bargeldlosen Zahlungsverkehrs: Vertragspartner (Merchants), Acquirer, Kartenherausgeber und Finanzinstitute.

SIX Card Solutions ist ein Unternehmen von SIX Group. SIX Group betreibt die schweizerische Finanzplatzinfrastruktur und bietet weltweit umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wertschriftenhandel und -abwicklung sowie Finanzinformationen und Zahlungsverkehr an. Das Anfang 2008 aus dem Zusammenschluss von SWX Group, Telekurs Group und SIS Group entstandene Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (160 Banken verschiedenster Ausrichtung und Grösse) und erwirtschaftet mit rund 3‘500 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Schweizer Franken.
www.six-card-solutions.com und www.six-group.com

Über First Data

Mit First Data können Menschen und Unternehmen weltweit Waren und Dienstleistungen einfach, schnell und sicher mit praktisch jeder elektronischen Zahlungsart kaufen. Ob mit Kredit- oder Debitkarten, Geschenkkarten oder Schecks: First Data wickelt die Transaktionen sicher ab. Das Unternehmen sorgt dafür, dass seine Kunden ihre Daten optimal für ihr Geschäft nutzen können und bietet dadurch Millionen Händlerniederlassungen und tausenden Kartenausgebern in 37 Ländern intelligente Datenverarbeitung und Zugang zu weltweiter Marktkenntnis.

In Österreich ist First Data, vormals APSS (Austrian Payment Systems Services) seit 29 Jahren das technische Rückgrat des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Neben der Abwicklung von rund 471 Millionen Kartentransaktionen pro Jahr betreibt das Unternehmen das Terminalnetzwerk (92.000 Bankomat-Kassen und 7.700 Bankomaten) in Österreich und ist hochspezialisierter Softwareentwickler im Umfeld des kartenbasierten Zahlungsverkehrs. Seit 2008 bietet First Data in Österreich - unter dem Namen FirstPOS - Händlern Komplettlösungen für die Abwicklung aller Kartenzahlungen inklusive der Terminals an, und sorgen damit für mehr Bewegung am Markt. Als erster Anbieter stehen wir auch als Generalpartner für den Betrieb bankstellenunabhängiger Geldausgabeautomaten zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.firstdata.at und www.firstdata.com.

Rückfragen & Kontakt:

First Data
Susanne Stöger
Director Marketing & Communications EMEA
Tel. 01/71773-3545
Susanne.Stoeger@firstdata.at
www.firstdata.at / www.firstdata.com

SIX Card Solutions
Bernhard Wenger
Pressesprecher
Tel. +41 44 279 2220
bernhard.wenger@six-group.com
www.six-card-solutions.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FDA0001