Trübswasser: Fremdenfeindlichkeit und Rassismus führen geradewegs in die Katastrophe

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Linz (OTS) - Vor 64 Jahren sind die Überlebenden des Konzentrationslagers Mauthausen und seiner mehr als 50 Nebenlager befreit worden. Aus diesem Anlass erinnert der Menschenrechtssprecher der Grünen, Gunther Trübswasser an das Ende des NS Terrorregimes und die Geburt der Zweiten Republik Österreich: "Niemand kann das Leiden und den Schrecken, den die nationalsozialistische Gewaltherrschaft den Menschen zugefügt hat, rückgängig machen. Noch heute stehen wir fassungslos vor den Ausmaßen und den Folgen von rassistischem Denken und menschenverachtendem Handeln. Wir können uns heute nur mehr vor den Opfern verneigen und versuchen, die Ursachen zu ergründen, die letztlich in die Katastrophe geführt haben."

Gerade jetzt in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wächst die Gefahr, dass erneut Hass, Fremdenfeindlichkeit und das Suchen nach Sündenböcken wieder als billige politische Auswege aus der Krise aufkeimen. Man muss sich der tragischen Folgen solcher Hasspredigten in letzter Konsequenz bewusst werden, gibt Trübswasser zu bedenken:
"Lange bevor Menschen gequält und letztlich ermordet wurden, hat man sie im Alltag diskriminiert, rassistisch verfolgt und angefeindet. Und genau dieser Verlust an Respekt und Menschenwürde den anderen gegenüber, war der Nährboden für die Errichtung des Unrechtsregimes, an das jedes Jahr Anfang Mai erinnert werden soll."

"Alle Anzeichen von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sollten uns daher ernste Warnzeichen sein. Sie unter keinen Umständen zu dulden, muss uns heute angesichts sozialer und gesellschaftlicher Spannungen, Auftrag und Vermächtnis der Opfer des Nationalsozialismus sein", so Trübswasser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich
Mag. Markus Gusenbauer
Pressesprecher
Tel.: 0664/831 75 36
mailto: max.gusenbauer@gruene.at
http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001