Generationswechsel in der Familienholding der Wietersdorfer Gruppe

Wien (OTS) - Frau DI Christina Knoch ist seit 14. April 2009 geschäftsführende Gesellschafterin der Knoch, Kern & Co. KG.

Frau DI Knoch war nach dem Studium der Technischen Chemie und einer Ausbildung zum MBA in den vergangenen 7 Jahren für die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG in London und Wien, zuletzt als "Director Risk Advisory Services", tätig.

Herr Dr. Wolf Klammerth, gemeinsam mit Frau DI Christina Knoch geschäftsführender Gesellschafter der Wietersdorfer Gruppe, freut sich über die neue Zusammenarbeit:

"Es ist schön, dass unsere Gruppe nun auch eine Frau in der Führung der Familienholding hat; noch dazu eine Gesellschafterin, die nach exzellenter Ausbildung in ihrem bisherigen Berufsleben und durch die Bekleidung diverser Aufsichtsratsfunktionen innerhalb der Gruppe einen frischen Ansatz in die strategische Ausrichtung des Unternehmens tragen kann."

Frau DI Christina Knoch:

"Gerade in diesem wirtschaftlichen Umfeld ist mir die Stärkung des Vertrauens in die nachhaltige Unternehmensentwicklung und in ein behutsames Wachstum ein besonderes Anliegen. Es ist eine große Herausforderung und Aufgabe für mich, das Unternehmen in der Tradition unserer Familie in die Zukunft zu begleiten."

Die Wietersdorfer Gruppe ist ein seit mehr als 100 Jahren bestehendes erfolgreiches Kärntner Familienunternehmen. Die Wietersdorfer Gruppe hat Produktionsstätten in 15 Ländern und ist in den Sparten Zement und Baustoffe mit den Marken w&p, Baumit, Salonit und Kema sowie in der Sparte Rohre mit den Marken Hobas und Poloplast tätig. 3.300 Mitarbeiter stehen für Innovation und Qualitätsprodukte.

Rückfragen & Kontakt:

Wietersdorfer & Peggauer Zementwerke GmbH
Martina Tuppinger, Abteilung Marketing
Wietersdorf 1 , A-9373 Klein St. Paul
Tel.: +43 (0)4264/3131-1730, Mobil: +43 (0)664/612 40 30
m.tuppinger@wup.baumit.com, www.wup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013