Wiener Straßenbahnmuseum startet in neue Saison

Von 2. Mai bis 4. Oktober öffnet die Oldtimerschau am Ludwig-Koeßler-Platz ihre Tore

Wien (OTS) - Bereits seit mehr als 20 Jahren gibt das Wiener Straßenbahnmuseum (3., Ludwig-Koeßler-Platz) einen Einblick in die Entwicklung des öffentlichen Verkehrs in Wien. Besucher können ab 2. Mai eine Pferdetramway aus dem Jahr 1868, eine Dampftramway (1885/86) sowie die gesamten Palette an elektrisch betriebenen Straßenbahnen besichtigen. Nachdem man einige zusätzliche Fahrzeuge für den Besichtigungs- und Fahrbetrieb hergerichtet habe, warten jetzt auf die BesucherInnen etwa 100 restaurierte Museumswagen, so Johann Ehrengruber von der Pressestelle der Wiener Linien. Ein Wagen der "Salzburger Stadtbahn", die "Gelbe Elektritsche", war vor etwa 100 Jahren im Einsatz und ist jetzt "ein besonderer Gast unseres Museums", so Ehrengruber.

Eröffnungswochenende mit freiem Eintritt

Die Eröffnung der Museums-Saison 2009 wird am 2. Mai um 9.30 stattfinden. Für dieses Mai-Wochenende werden, bei freiem Eintritt, mehrere Attraktionen - unter anderem Publikumsfahrten und ein Straßenbahn-Fahrsimulator - geboten. Das Museum befindet sich in der Wagenhalle der ehemaligen Straßenbahnremise "Erdberg". Auf 7.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche stehen die Fahrzeuge auf 1810 Meter langen Gleisen. Fast alle Fahrzeuge werden betriebsfähig erhalten, um sie für besondere Anlässe und Festveranstaltungen verwenden zu können. Während der gesamten Saison ist das Museum an den Wochenenden und an Feiertagen geöffnet und für Kinder bis 15 Jahren gratis. Erwachsene zahlen 3, an Aktionstagen 5 Euro Eintritt.

o Weitere Informationen dazu: Wiener Straßenbahnmuseum (3., Ludwig-Koeßler-Platz) Telefon: 7909-41800 E-Mail: museum@wienerlinien.at

(Schluss) bon

Achtung: Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant. In einer OTS-Aussendung wird auf die online-Abrufbarkeit noch hingewiesen.

Rückfragen & Kontakt:

Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@extern.wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien / Pressestelle
Telefon: 01 7909-42200
E-Mail: johann.ehrengruber@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025