Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich (SWV): Einladung zur Pressekonferenz "2009: Entscheidungsjahr für unsere Betriebe"

SWV-Matznetter und Landehauptmann Hans Niessl über Chancen und Risken für die burgenländische Wirtschaft

Wien (OTS) - Die Prognosen für die Wirtschaftslage 2009 sind düster. Die international unsichere wirtschaftliche Lage bremst das Konsumverhalten der Menschen und die wirtschaftlichen Erwartungen der Selbstständigen. Österreichs Betriebe brauchen finanzielle Unterstützung und verbesserte Rahmenbedingungen, um die Wirtschaftskrise bestmöglich zu überstehen. KMU und Einpersonenunternehmen sind von der restriktiven Anwendung der Basel II-Kriterien bei der Kreditvergabe besonders betroffen. Durch die internationale Finanz- und Bankenkrise hat sich das nochmals dramatisch verschärft. Das lässt sich seit Jänner 2009 auch im Rückgang des gesamten Kreditvolumens festmachen.

Wie sieht die Situation für Selbstständige im Burgenland aus? Was braucht die Wirtschaft, um der Krise zu trotzen? Und welche Maßnahmen gegen die Krise hat das Burgenland gesetzt? Darüber sprechen der SWV Präsident Christoph Matznetter und Landhauptmann Hans Niessl. Begrüßung: SWV-Burgenland Präsident KR Oswald Hackl.

Donnerstag, 23. April 2009, 11.00 Uhr
Firma Holzbau Rauch, GZO, Industriegebiet Nord 1, 7011 Siegendorf

Die VertreterInnen der Medien sind sehr herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Enzi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband
Mariahilfer Straße 32/1, 1070 Wien
Tel.: +43(1)5224766-12, Fax: +43(1)5262352
Mobil: +43(0)664-8304337
marion.enzi@wirtschaftsverband.at
www.wirtschaftsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVO0001