AVISO: Fototermin "Lange Nacht der Wiener Stadtwerke", 25. April, 18 Uhr

Wien (OTS) - Vizebürgermeisterin Renate Brauner eröffnet gemeinsam mit dem Wiener Stadtwerke Vorstand die "Lange Nacht der Wiener Stadtwerke" am 25. April. Der Fototermin um 18 Uhr findet bei einem der Highlights der abendlichen Leistungsschau statt, vor der thermischen Abfallbehandlungsanlage Spittelau von Wien Energie Fernwärme. Bei der anschließenden Pressefahrt mit einem Shuttle-Bus der Wiener Linien gibt es einen weiteren Fototermin bei der U-Bahn-Leitstelle in Erdberg. Das Herzstück des U-Bahn-Verkehrs ist ebenfalls eine Station der "Langen Nacht der Wiener Stadtwerke".

Vetreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zum Fototermin und zur "Langen Nacht der Wiener Stadtwerke" eingeladen.

Bitte merken Sie vor:

Thema:
Fototermin "Lange Nacht der Wiener Stadtwerke" mit Renate Brauner, Vizebürgermeisterin, Stadträtin für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke sowie dem Wiener Stadtwerke Vorstand:
Generaldirektorin Gabriele Payr, Generaldirektorin-Stellvertreter Martin Krajcsir, Vorstandsdirektorin Gabriele Domschitz, Vorstandsdirektor Helmut Miksits

Zeit:
Samstag, 25. April 2009, 18 Uhr

Orte:
Thermische Abfallbehandlungsanlage Spittelau (U-Bahn-Platte, Richtung Station U4/U6)
Wien Energie Fernwärme
Wien 9, Spittelauer Lände 45

anschließende Shuttle-Bus-Fahrt zur U-Bahn-Leiststelle Erdberg Wiener Linien
Wien 3, Erdbergstraße 202
Retourfahrt zur Spittelau möglich.

"Lange Nacht der Wiener Stadtwerke"
von Samstag, 25. auf Sonntag, 26. April 2009

In der Nacht von Samstag, 25. April, auf Sonntag, laden die Wiener Stadtwerke und ihre Konzernunternehmen Wiener Linien, Wien Energie sowie Bestattung und Friedhöfe Wien zu einer Leistungsschau mit interessanten Einblicken in die Arbeitsbereiche, die hinter der gewohnten Versorgung der Stadt Wien mit Infrastrukturdienstleistungen stehen. Zu den Highlights der "Langen Nacht" zählen die Führungen durch das Herzstück des U-Bahn-Verkehrs, der U-Bahn-Leitstelle in Erdberg, sowie die Führungen durch das Kraftwerk Simmering und nächtliche Besuche des Wiener Zentralfriedhof, wo Besucher unter anderem Ehrengräber von Mozart, Beethoven bis Falco und Ehrengräber der verstorbenen Österreichischen Bundespräsidenten besichtigen können. Auch das Sarg-Probeliegen bei der Bestattung Wien wird während der "Langen Nacht" möglich sein. Alle Stationen der "Langen Nacht der Wiener Stadtwerke" sind mit den Gratis-Shuttle-Bussen der Wiener Linien erreichbar. Der zentrale Ausgangspunkt ist bei der Station Schottenring / Ringturm. Führungen durch die Stationen der Wiener Linien sind nur für eine limitierte Personenanzahl möglich. Zählkarten dafür werden beim Startpunkt der Gratis-Shuttle-Busse (Station Ringturm) ausgegeben - solange der Vorrat reicht. Der erste Bus vom Ringturm fährt um etwa 17:15 Uhr ab. Der jeweils letzte Bus verlässt die Veranstaltungsorte um etwa 2:30 Uhr. Es gibt Gratis-Shuttle-Busse auf drei Linien, die jeweils im 15-Minuten-Intervall abfahren.

Mehr Informationen zur "Langen Nacht der Wiener Stadtwerke" unter www.wienerstadtwerke.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Robert Hierhold
Wiener Stadtwerke-Konzernkommunikation
Telefon: (0)1 531 23-73973
robert.hierhold@wienerstadtwerke.at
Virtuelle Pressestelle: www.vipress.at
www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001