Aviso Töchtertag: Spiele-Entwicklerin - ein Job mit Zukunft

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und ZIT-Chef Claus Hofer besuchen Wiener Game-Entwickler Sproing

Wien (OTS) - Die spannende Arbeit von Spiele-EntwicklerInnen in
der boomenden Computerspielindustrie können Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren am 8. Wiener Töchtertag am 23. April 2009 kennen lernen. Frauenstadträtin Sandra Frauenberger besucht mit Claus Hofer, Geschäftsführer des Zentrums für Innovation und Technologie, den innovativen Spiele-Entwickler Sproing Interactive Media Gmbh, der den Mädchen Einblicke in dieses innovative Genre ermöglicht. Ziel des Töchtertages ist es, den Horizont der Mädchen in Sachen Berufswahl zu erweitern und neue Wege der Ausbildung zu eröffnen.

Die VertreterInnen der Presse sind zu diesem Medientermin sehr herzlich eingeladen!

o Bitte merken Sie vor: Medientermin anlässlich des Töchtertages bei der Firma Sproing Interactive Media GmbH TeilnehmerInnen: Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, ZIT-Geschäftsführer Claus Hofer Ort: Fernkorngasse 10, 1100 Wien Zeit: Donnerstag, 23. April 2009, 12:30 Uhr

(Schluss) mu

Rückfragen & Kontakt:

Georg Brockmeyer
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Kommunikation
Telefon: 01 4000-86736
Mobil: 0664 433 72 74
E-Mail: brockmeyer@wwff.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Marianne Lackner
Mediensprecherin StRin Sandra Frauenberger
Telefon: 01 4000-81853
E-Mail: marianne.lackner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003