EANS-News: Hutter & Schrantz Stahlbau AG /

Bestes Ergebnis der Hutter & Schrantz Stahlbau AG in der Unternehmensgeschichte

Wien (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Die Hutter & Schrantz Stahlbau AG mit ihren Tochterfirmen
Haslinger Stahlbau, Feldkirchen und Queck Stahlbau, Düren, erzielte 2008 einen Umsatz von 151 Millionen Euro. Aufgrund des hervorragenden Ergebnisses der beiden Tochtergesellschaften wird in der Hauptversammlung am 30.4.2009 vorgeschlagen, eine Dividende von EUR 1,60 pro Aktie auszuschütten. Im Vorjahr betrug die Dividende EUR 1,20.

Der Betriebserfolg beträgt 9,4 Millionen Euro, das Konzernergebnis nach Steuern 6,94 Millionen Euro.

Der Auftragsstand der Hutter & Schrantz Stahlbau - Gruppe liegt derzeit bei über 170 Millionen Euro, sodass auch für das Jahr 2009 ein ähnlich gutes Ergebnis erwartet wird.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Hutter & Schrantz Stahlbau AG Großmarktstraße 7 A-1230 Wien Telefon: +43 1 617 45 55-0 FAX: +43 1 617 45 55-30 Email: dr.heinz@hs-stahlbau.at Branche: Stahl/Eisen ISIN: AT0000A021K7 Indizes: mid market Börsen: Dritter Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hans Heinz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002