Der Kunde als Innovator: Mit neuen Geschäftsmodellen aus der Krise

EBC-Expertendiskussion zum Thema Open Innovation und Co. am 23. April - Wie können Konsumenten in den Innovationsprozess von Unternehmen miteinbezogen werden?

Wien (OTS) - Viele Internetuser gestalten Fotoalben, T-Shirts und Co. selbst, passen Produkte den persönlichen Bedürfnissen an, entwerfen individuelle Einzelstücke und suchen online nach Lösungen für ihre Alltagsprobleme. So manches Unternehmen sieht in diesem Trend inzwischen eine Chance für sich und will die Kundinnen und Kunden aktiv an der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen beteiligen.

Nach der erleichterten Kommunikation mit Konsumentinnen und Partnern durch neue Medien ist dazu aber ein weiterer Schritt in Richtung Interaktion notwendig. Dadurch können Interessierte nicht nur zum "Mitreden" animiert, sondern Teil der Wertschöpfungskette werden. Vorreiter bei dieser neuen Innovationskultur waren etwa diverse Web-2.0-Dienste.

Inzwischen entwickelt sich "der Markt" seine Wunschprodukte teilweise einfach selbst. Nun geht es darum, neue Geschäftsmodelle zu schaffen, die Anwenderinnen und Anwender in den Innovationsprozess des Unternehmens einbinden und dadurch die Produktentwicklung verbessern. Welche Rolle spielen dabei Open Innovation, Mass Customization und Long Tail? Wie kann man Kundinnen und Partner in diesen Prozess miteinbeziehen?

Ist dazu eine Anpassung der Unternehmenskultur notwendig? Schlägt Individualisierung das "Prinzip Masse"? Werden Entwicklungen im abgeschotteten Unternehmen zum Ausnahmefall? Und warum sollten die Anwenderinnen und Kunden kostenlos Know-how beisteuern? Darüber diskutieren Expertinnen und Experten bei einem Event der APA-E-Business-Community am 23. April in Wien. Es diskutieren: Mit dabei sind: Nikolaus Franke (WU Wien), Engelbert Kerschbaummayr (Kapsch CarrierCom), Oliver Krizek (Navax) und Christian Plaichner (Senactive).

Datum: Donnerstag, 23. April 2009 Ort: Haus der Musik, 1010 Wien, Seilerstätte 30 Happy Hour: ab 18.30 Uhr, Café cantino, Dachgeschoß Podiumsdiskussion: 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal, Dachgeschoß

Die Plattform

Soziale Netzwerke, mobiles Marketing und Software als Dienstleistung: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit acht Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu
erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem Partner für multimedialen Content und redaktionelles Outsourcing, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind:

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: +43/1/360 60-5700
ebc@apa.at
Web: http://ebc.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001