EANS-News: aleo solar AG stärkt Vertrieb in Nordamerika und liefert Solarmodule in die USA

Prenzlau/Oldenburg (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Die aleo solar AG verstärkt ihre
nordamerikanische Präsenz aufgrund des sich abzeichnenden Booms der Erneuerbaren Energien in den USA. Mit der Unterzeichnung des "American Recovery and Reinvestment Act" durch Präsident Barack Obama wurde im Februar ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, das auch den Solarmarkt stark beflügeln wird. Das Gesetz mit einem Umfang von mehr als 600 Milliarden Euro fördert das öffentliche Transportwesen, die Energieversorgung und andere Infrastrukturprojekte in den USA. Mehrere Milliarden Euro fließen in den Sektor der Erneuerbaren Energien, für Solaranlagen gibt es Steuererleichterungen oder neuerdings für "commercial systems" auch direkte Investitionskostenzuschüsse von bis zu 30 Prozent.

Die aleo solar AG erwartet einen Boom bei Photovoltaikanlagen infolge der verbesserten Rahmenbedingungen: "Das geplante Fördersystem ist sehr direkt: Wer eine Solarstromanlage installiert, hält kurze Zeit später einen Scheck in der Hand", sagt Jakobus Smit. Der Vorstandsvorsitzende der aleo solar AG erwartet:
"Wahrscheinlich wird sich der US-Markt allein in diesem Jahr auf mindestens 700 Megawatt mehr als verdoppeln. Spätestens ab 2010 wird der Solarmarkt in den USA dann richtig durchstarten." Nicht zuletzt wegen der sehr hohen Sonneneinstrahlung in weiten Teilen der USA hat die Photovoltaik dort ein enormes Potenzial.

Das erwartete Wachstum des US-Solarmarktes spielt dem deutschen Premium-Modulhersteller in den Lauf: "Wir werden in den Photovoltaik-Kernregionen der USA präsent sein", kündigt Smit an. Die aleo solar AG ist bereits seit 2006 mit einem eigenen Vertrieb in Nordamerika vertreten. In den vergangenen Monaten lieferte der Solarmodulspezialist für mehrere Aufträge im US-Staat Kalifornien sowie in Mexiko bereits 325 Kilowatt Solarmodule, die in privaten Endkundenanlagen und auf Industriedächern verbaut werden. Unter anderem wurde auf einem Supermarkt der Walmart-Kette in Aguascalientes eine 174-Kilowatt-Solaranlage errichtet. Smit ist überzeugt: "Wir liefern ertragsstarke Module und verhelfen dem amerikanischen Installateur mit Service zur Anlagenplanung bis hin zur Marketingunterstützung zu einer optimalen Performance." Die autorisierten Fachhändler von aleo solar sind im aleo power network zusammengeschlossen. Sie profitieren unter anderem von der Expertise der aleo solar AG im Systemgeschäft, da neben Modulen auch Wechselrichter und Montagesysteme geordert werden können.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: aleo solar AG Gewerbegebiet Nord D-17291 Prenzlau Telefon: +49(0)441 21988-0 FAX: +49 (0)441 21988-69 Email: invest@aleo-solar.de WWW: http://www.aleo-solar.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE000A0JM634 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Franz Nieper
Investor Relations, Legal & Compliance
Tel.: +49 (0)441-21988-770
E-Mail: Invest@aleo-solar.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002