Holzindustrie Leitinger meldet Insolvenzverfahren an

Hasslacher Norica Timber prüft Fortführung von Teilen der Unternehmensgruppe im Zwangsausgleich

Wernersdorf/Preding (OTS) - Die Holzindustrie Leitinger GmbH und Holzindustrie Preding GmbH, beides wesentliche Teile der Leitinger Gruppe, haben heute am Landesgericht Graz jeweils ein Insolvenzverfahren beantragt. Derzeit sind in den österreichischen Betrieben insgesamt ca. 200 Personen beschäftigt.

Aufgrund massiver negativer Auswirkungen der aktuellen Wirtschaftskrise ist bei der Holzindustrie Leitinger GmbH kein positiver Fortbestand möglich. "Die europäische Holzindustrie war seit Beginn der Wirtschaftskrise in den USA durch den Wegfall des amerikanischen Marktes sowie dem schwachen US-Dollar besonders hart getroffen. Zuletzt hatten wir mit signifikanten Marktrückgängen zu kämpfen, die einen positiven Fortbestand in der bisherigen Form nicht mehr ermöglichten", so Geschäftsführer Wolfgang Leitinger. Der Betrieb der Holzindustrie Leitinger GmbH in Wernersdorf wird geschlossen.

Bei der Holzindustrie Preding GmbH wird ein Zwangsausgleich mit Fortführung des Unternehmens beantragt. Für dieses Unternehmen sowie für die russische Beteiligung wird derzeit ein Fortführungskonzept von der Hasslacher Norica Timber Gruppe, Sachsenburg, ausgearbeitet.

"Wir halten einen Fortbestand der Sparten Pellets, Konstruktionsvollholz, Hobelware und Paletten am Standort Preding für möglich. Für unsere Unternehmen sehen wir hier sinnvolle Synergien in der Weiterverarbeitung.", führt Christoph Kulterer, Geschäftsführer von Hasslacher Norica Timber, aus. Die Kärntner Gruppe leistet einen wesentlichen Beitrag zur Fortführung im Ausgleich und wird auch ab sofort in der Geschäftsführung der Holzindustrie Preding GmbH vertreten sein. "Natürlich ist der Ausgang des Ausgleichsverfahrens noch offen, allerdings gehen wir von einer konstruktiven und verantwortungsbewussten Zusammenarbeit mit sämtlichen Gläubigern aus, zumal dieses Unternehmen ein wesentlicher Arbeitgeber in der Region ist", so Kulterer weiter.

Sämtliche finanzierenden Institute wurden im Vorfeld von der geplanten Vorgehensweise in Kenntnis gesetzt. Die Familie Leitinger zieht sich aus sämtlichen operativen Geschäftsführungsfunktionen zurück.

Allgemeine Informationen zu Holzindustrie Leitinger finden Sie unter www.leitinger.at

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Springer, TEXTTEAM
Tel: +43 664 4758424
lisa.springer@textteam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004