Kernstock: Paudorf bekommt Park-and-Ride-Anlage

Land Niederösterreich unterstützt regionales Verkehrsprojekt mit 72.000 Euro

St. Pölten, (SPI) - Die NÖ Landesregierung hat kürzlich beschlossen, die Errichtung einer Park-and-Ride-Anlage beim Bahnhof Paudorf zu fördern. Die neue Anlage wird rund 20 PKW-Stellplätze und 24 überdachte Fahrradabstellplätze umfassen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 160.000 Euro, das Land Niederösterreich stellt 72.000 Euro für das Projekt zur Verfügung. "Ein wichtiges regionales Verkehrsprojekt für den Raum Paudorf und die Bevölkerung. Gerade im Gemeindegebiet von Paudorf pendeln täglich viele Menschen, BerufspendlerInnen wie auch SchülerInnen, nach St. Pölten und Krems", betont der St. Pöltner SP-Mandatar, LAbg. Otto Kernstock.****

Der Baubeginn der neuen Anlage erfolgt voraussichtlich im kommenden Mai, mit der Fertigstellung ist im Oktober dieses Jahres zu rechnen. "Die Errichtung der Park-and-Ride-Anlage verbessert nicht nur das Angebot an die Pendlerinnen und Pendler, ihr Fahrzeug stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmitteln umzusteigen, sondern ist auch als wichtiger Impuls zur Verkehrsentlastung und zur Lebensqualität in dieser Region zu werten", so Kernstock.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003