DKB Austria auf Wachstumskurs

Wien (OTS) - Die österreichische Tochter der DKB Europe konnte
seit ihrer Gründung 2005 (vormals unter dem Namen Turmix GmbH und seit 1.1.2008 DKB Household Austria) ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen und den Umsatz verdoppeln.

2005 erfolgte der Martkeintritt der Turmix GmbH mit dem Ziel, die eigene elektronische Haushaltsmarke Turmix verstärkt am österreichischen Markt zu platzieren. Turmix ist der erste und längste Maschinenpartner von Nespresso und hat sich in der Pionierphase an der Maschinenentwicklung beteiligt. Turmix, der umsatz- und mengenmäßig größte Maschinenpartner von Nespresso, konnte in den letzten Jahren erfolgreich positioniert werden. "Mit einem mengenmäßigen Marktanteil von 51% im Kalenderjahr 2008 sind wir klar die Nummer Eins im geschlossenen Kapselmaschinensegment", erklärt DKB Österreich Geschäftsführer Rene Grebien. DKB Austria konnte 2008 60.000 Turmix Espressomaschinen absetzen. "Mit dem soeben erfolgten Launch der Nespresso CitiZ Espressomaschinen Range werden wir trotz eines schwierigen ökonomischen Umfelds auch 2009 wachsen und erwarten einen Zuwachs von 15%", zeigt sich Rene Grebien für das Geschäftsjahr 2009 zuversichtlich.

Neben Espressomaschinen bietet Turmix im österreichischen Elektrofachhandel ein breites Sortiment an elektronischen Haushaltsgeräten wie Mixern, Küchenmaschinen, u. a. an. Flagship am österreichischen Markt sind die Espressomaschinen. Das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis der anderen Turmix Produkte aus Schweizer Markentradition überzeugt zunehmend die österreichischen Konsumenten. "Qualität, Leistung und Schweizer Markentradition sind die Eckpfeiler unserer Unternehmensstrategie", unterstreicht Rene Grebien.

Die Schweizer Haushaltstraditionsmarke Zyliss, die seit mehr als 50 Jahren die europäischen Haushalte mit manuellen Küchengeräten beliefert, wurde 2008 in die Geschäftstätigkeit von DKB Austria integriert.

Weitere namhafte Marken im Portfolio von DKB Austria sind Cole & Mason, international die Nummer Eins im Bereich Pfeffer- und Salzmühlen mit ausgeklügeltem Mahlwerk und Garant für laufende Innovationen. Eine weitere Schweizer Traditionsmarke, Koenig, bekannt durch ihr breites Sortiment an Elektrokleingeräten, ist seit Herbst 2008 mit ausgewählten Produkten im österreichischen Elektrofachhandel vertreten.

Partnerschaft mit Jamie Oliver

Jamie Oliver, der traditionsreiche TV Koch aus England, der vor Jahren Kochen als das ultimative Freizeitvergnügen verankern konnte und den Boom an TV Köchen in internationalen TV Stationen ausgelöst hat, ist bei der Entscheidung für einen Partner sehr wählerisch. Jamie Oliver als perfekt platzierte Marke hat sich entschieden, nur mit den Besten zusammenzuarbeiten. Weltweit gibt es fünf Partnerunternehmen, mit denen er Produktentwicklung betreibt und bestrebt ist, laufend innovative Küchengeräte und all das, was Essen und Genuss noch verbessert, auf den Markt zu bringen.

Im Bereich manuelle Küchengeräte hat Jamie Oliver DKB als exklusiven Partner ausgewählt. Die Partnerschaft von DKB mit Jamie Oliver ist seit Mitte 2007 mit dem Flavour Shaker am österreichischen Markt präsent. Jamie Oliver, der weltweit bekannteste Koch, hat mit DKB eine eigene Produktrange entwickelt, deren Launch im Herbst 2009 erfolgen wird.

"Mit dieser Vielzahl an Traditions- bzw. Innovationsmarken sehen wir dem Geschäftsjahr 2009 positiv entgegen", zeigt sich Rene Grebien von der eingeschlagenen Strategie überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

DKB Household Pressestelle
Svoboda PR & Consulting GmbH
Mag. Angelika Svoboda
Museumstrasse 3B/15, A - 1070 Wien
Tel.: +43 - 1 - 512 76 74
Mobil: +43 - 699 - 138 26 388
Fax: +43 - 1 - 512 76 74 - 20
E-Mail: a.svoboda@svobodapr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014