Bauch, Bein, Po oder Heiratsantrag? Manhattan Fitness-Report zeigt: Wofür die ÖsterreicherInnen wirklich trainieren!

Audiofiles für alle Radiostationen

EINMODERATION: (Österreich) (OTS) - Gestern abend, halb 7 in Österreich: Die Fitness-Studios im Land sind gut gefüllt und gar nicht wenige legen vor dem Abendessen noch ein kleines Training ein. Dem Aussehen wegen. Oder doch wegen der Gesundheit? Für den Manhattan Fitness-Report Österreich 2009 hat Karmasin Motivforschung dazu nun erstmals die regelmäßigen Besucher von Fitnesseinrichtungen im ganzen Land befragt. Herr und Frau Österreicher nutzen das Fitnessstudio quasi als Tankstelle für Gesundheit und für Selbstbewußtsein. Doch auch der Flirt bleibt ein Thema - wenn auch erst nach der Vorbereitung mit Gewichten, Schweiß & Co!

REDAKTEURSTEXT:

Was treibt Herrn und Frau Österreicher eigentlich dazu, regelmäßig Fitness zu machen? Das eigene Spiegelbild, ein überzeugtes Gesundheitsbewusstsein oder sind’s doch die Schmetterlinge im Waschbrett-Bauch?

OT01 0:00sec UMFRAGE Warum Fitness machen? [Früher war’s...]

Trainiert wird etwa am Crosstrainer oder am Klimmzug-Turm. Möglichst multifunktional jedenfalls, um viele Muskelgruppen gleichzeitig abzudecken und Zeit zu sparen, sagt Fitnesstrainerin Christina Karnicnik. Und:

OT02 0:31sec KARNICNIK Mehr Kraft als Ausdauer [Es wird...]

Kraft überholt Ausdauer. Eine Beobachtung, die auch der neue Manhattan Fitness-Report bestätigt. Karmasin Motivforschung hat dafür Fitnessstudio-Besucher in ganz Österreich befragt. Demnach schwitzen 9 von 10 Österreichern an den Geräten, um gesünder zu leben. Zwei Drittel wollen durch Gewichte, Rad & Co. auch attraktiver aussehen, erklärt Sophie Karmasin.

OT03 0:50sec KARMASIN Warum ins Fitness-Studio [Klassisch...]

Dabei stellen die Österreicherinnen und Österreicher aber auch ihre Ansprüche an die Fitnesseinrichtung. Qualität ist ihnen wichtig, sagt Motivforscherin Karmasin.

OT04 1:20sec KARMASIN Qualitätsansprüche [Da steht...]

Drei Viertel wünschen sich, dass vom Fitnessbetrieb auch ein individueller Trainingsplan erstellt wird. Wodurch ein gesundes Training ohnehin aber erst möglich wird, sagt Manhattan Fitness-Chef Gerhard Span.

OT05 1:50sec SPAN Kontrolliertes Training [Das bestätigt....]

Damit das Training auch die volle Gesundheitsration bringt. In guten wie in schlechten Zeiten. Wie Meinungsforscherin Sophie Karmasin ebenfalls herausfinden konnte.

OT06 2:25sec KARMASIN Sparen nicht bei Fitness [Konkret...]

Was Gerhard Span auch in den beiden Fitnesseinrichtungen in Wien und Niederösterreich feststellen konnte. Der Boom ist sogar noch größer geworden:

OT07 2:46sec SPAN Mehr Zugänge [Wir haben....]

In seiner heuer 20jährigen Geschichte haben nicht weniger als 12.000 Mitglieder bei Manhattan Fitness solcherart in ihren Körper investiert.

OT08 3:16sec SPAN Den Jahren mehr Leben [Es geht nicht....]

Wohlfühl- und Gesundheits-Tankstelle Fitnesscenter: 4 unterschiedliche Fitness Typen kommen dorthin zum Training, hat Motivforscherin Karmasin herausgefunden: "Der Trainingsorientierte", "der Gestresste", "der stille Beobachter" und "der Flirter".

OT09 3:33sec KARMASIN Fitnesstypen 1 [Der Stille Beobachter...]

Damit’s mit dem Knistern zwischen Mann und Frau dann auch wirklich klappt, gehen fast 8 von 10 Fitnesshungrigen übrigens am Ende des Workouts unter die Brause. Manch einer läßt dafür gar - das Training ausfallen.

OT10 4:07sec KARMASIN 16% kommen nur duschen [Interessant...]

Sparen eben auf andere Art - wenn der Wasserzähler daheim seine Trainingsrunden einmal auslassen kann.

***

Hinweis an die Radiostationen:

Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch

um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info

an sorger@putzstingl.at

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
Mobil: +43-(0)6991 / 23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0003