Region Veneto präsentiert sich zum ersten Mal in der Österreichischen Botschaft

Verstärkte Zusammenarbeit auf kulturellem und wirtschaftlichem Gebiet geplant

Rom (OTS) - Über Einladung des österreichischen Botschafters in Rom, Christian Berlakovits, und des Präsidenten der Region Veneto, Giancarlo Galan, findet heute zum ersten Mal seit Bestehen der Botschaft eine Präsentation der Region Veneto in der Residenz des österreichischen Botschafters statt. Daran werden u.a. die Finanzlandesrätin des Veneto, der Vertreter der Region in Rom, venezianische Abgeordnete im italienischen Senat und der Abgeordnetenkammer sowie andere hochrangige Persönlichkeiten des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens, die österreichische Generalkonsulin und der Leiter des Kulturforums in Mailand, die Leiterin der Außenhandelsstelle in Padua sowie der Generalsekretär der ARGE Alpe-Adria teilnehmen.

Der Abend wird mit einem Konzert des venezianischen Ensembles "Le Muse" eröffnet, welches nach der Intonierung der italienischen und österreichischen Nationalhymne Werke von Mozart und Vivaldi darbieten wird. Danach folgt ein Buffet mit typischen Gerichten und Weinen aus Österreich und Venetien.

Den Teilnehmern soll insbesondere Gelegenheit zu Gesprächen über eine weitere Intensivierung der österreichisch-venezianischen Beziehungen geboten werden. Die Region Veneto ist schon jetzt der 18-wichtigste Handelspartner Österreichs vor Ländern wie Schweden, Kroatien, Japan, Kanada, China oder dem gesamten afrikanischen Kontinent. Ebenfalls intensiv sind die kulturellen Beziehungen. Das Kulturforum Mailand organisierte bzw. unterstützte in den vergangenen Jahren zahlreiche kulturelle Aktivitäten im Veneto. Zuletzt fand am 26. und 27.Februar 2009 auf Anregung der Botschaft an der Universität in Padua ein vielbeachtetes Symposium zum Thema "1989 bis 2009 -Österreich nach dem Ende des Kalten Krieges bis heute" statt. Eine weitere Intensivierung der wirtschaftlichen und kulturellen Präsenz Österreichs in der Region ist beabsichtigt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Rom
Tel.: (+39) 06 844 014-1
Fax: (+39) 06 854 32 86
rom-ob@bmeia.gv.at
www.aussenministerium.at/rom

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001