Österreichische Parlamentarierdelegation zu offiziellen Gesprächen in Vietnam

Intensivierung der Beziehungen der Länderparlamente und Kooperation in Wirtschaft und Bildung auf der Tagesordnung

St. Pölten, (SPI) - Von 14. bis 21. März 2009 befand sich eine österreichische Parlamentarierdelegation unter der Leitung des St. Pöltner SPÖ-Nationalrats Anton Heinzl auf Einladung der Vietnamesischen Nationalversammlung (Parlament) sowie des Komitees für Wirtschaftsfragen der Vietnamesischen Nationalversammlung in Vietnam zu Gesprächen über Kooperationsmöglichkeiten zwischen Österreich und Vietnam. Der Delegation gehörte ebenso NR Dr. Peter Wittmann, LAbg. Heidemaria Onodi, LAbg. Karin Kadenbach, LAbg. Gerhard Razborcan und die beiden St. Pöltner Stadträte Mag. Renate Gamsjäger und Robert Laimer an.****

Die NÖ Delegation wurde von Nguyen Phu Trong, dem Präsidenten des Nationalen Volkskongresses, empfangen. Dabei kamen Kooperationen im Bereich der Fachhochschulen und der Tourismusschulen in Niederösterreich zur Sprache. Auch Fragen zur aktuellen Wirtschaftskrise und mögliche Lösungsansätze wurden erörtert. Die Parlamentarierdelegation begrüßte bei ihren Gesprächen in Hanoi die bisherigen Reformbestrebungen der vietnamesischen Nationalversammlung nach mehr Mitsprache in der Gesetzgebung und nach mehr Kontrollmöglichkeiten bei der Verwaltung. Sie erkundigte sich nach dem Stand der Reformbemühungen im Justiz-, Legislativ- und Verfassungsbereich und überreichte dem Präsidenten der Nationalversammlung auf Initiative von NR Heinzl einen von der Österreichischen Post anlässlich des 40. Todestages von Ho Chi Minh gedruckten Sonderbriefmarkenblock mit dem Bildnis des vietnamesischen Staatsgründers.

Der Präsident der Nationalversammlung äußerte den Wunsch nach Vertiefung und regelmäßigem Kontakt zwischen den Parlamenten im Zuge der laufenden Reformbemühungen der Nationalversammlung und lud Österreichs NR-Präsidentin Barbara Prammer zu einem offiziellen Besuch in Vietnam ein. Abschließend betonte der österreichische Botschafter in Vietnam, Dr. Johann Peterlik, der die Delegation in seine Residenz in Hanoi zu einem Empfang lud, die Wichtigkeit des Besuches der niederösterreichischen Delegation für die zwischenstaatlichen Beziehungen zwischen Österreich und Vietnam. Ebenso gab es eine Gesprächsrunde mit dem Vorsitzenden des Vietnamesischen Wirtschaftsausschusses.

NR Anton Heinzl zum Besuch: "Vietnam ist ein asiatischer Staat mit einem großen Wachstumspotential. Der Staat als Mitglied der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) mit den Ländern Vietnam, Burma, Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, die Philippinen, Singapur und Thailand kann auch als Schlüssel zu anderen Nationen der Region verstanden werden. Die Staaten haben zusammen rund 500 Millionen Einwohner, Vietnam ist mit rund 85 Millionen Einwohner einer der Hoffnungsmärkte der Region. Österreich soll und muss wirtschaftliche Chancen auch im asiatischen Raum nutzen, auch die politische Zusammenarbeit soll intensiviert werden. Vietnam ist auf einem Weg der Öffnung und demokratischer Reformen, Österreich könnte hier ein sehr willkommener Begleiter sein."
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

NR Anton Heinzl
Tel.: 02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002