Erich Haider: Gratis-Mittagessen wird in immer mehr Gemeinden zum Hit

Warmer Mittagstisch im Kindergarten zum Nulltarif ab 1. Mai auch in Fraham

Linz (OTS) - Die Liste der Gemeinden, in denen die SPÖ-Forderung nach einem warmen Gratis-Mittagessen im Kindergarten in die Tat umgesetzt wird, wird immer länger: Mit 1. Mai wird es das gesunde Mittagessen für alle Kinder - natürlich auf freiwilliger Basis - auch in der Gemeinde Fraham geben.
SPÖ-Landesvorsitzender Erich Haider begrüßt die Initiative des SPÖ-Bürgermeisters Hartl und zeigt sich zufrieden, dass das Beispiel von Linz, wo bereits 96 Prozent der Kindergartenkinder das Angebot des Gratis-Mittagessen annehmen, zunehmend Schule macht.

"Die sozialdemokratisch geführten Gemeinden und Städte gehen jetzt mit gutem Beispiel voran. Ein kostenfreier Mittagstisch muss aber in allen Kinderbetreuungseinrichtungen Oberösterreichs realisiert werden. Uns geht es darum, dass die Kinder in den anderen Regionen des Landes durch die ablehnende Haltung der ÖVP nicht benachteiligt werden", bekräftigt LH-Stv. Erich Haider.

In Linz, Leonding, Vorderstoder, Unterach, Obertraun, Grünau, Ampflwang, Grieskirchen, Ebensee und jetzt in Fraham ist der Gratis-Mittagstisch bereits beschlossenen Sache.

Marchtrenk, Steyr , Ansfelden, Gosau, Moosdorf, Weißkirchen/Traun, Aschach/Donau , St. Pantaleon, Klaffer, Walding , Wels, Ried/Traunkreis und Weyer wollen demnächst mitziehen. In zahlreichen anderen Gemeinden ist die Diskussion in vollem Gang.

"Das Angebot eines hochwertigen, warmen Mittagessens in den Betreuungseinrichtungen ist auch im Hinblick auf die gesundheitliche und körperliche Entwicklung der Kinder absolut notwendig", unterstreicht Haider erneut. "Wir wollen Oberösterreich noch familienfreundlicher machen. Dazu gehört nicht nur der Gratis-Kindergarten, sondern auch die kostenfreie und gute Verköstigung der betreuten Kinder ".

So wie gegen den Gratis-Kindergarten, den die ÖVP ja bis vor nicht allzu langer Zeit total abgelehnt habe, habe sie auch gegen den Gratis-Mittagstisch keine guten Argumente. "Alle Untersuchungen zeigen, dass das Angebot bester Kinderbetreuung einer der Hauptgründe für Frauen ist, sich für Kinder zu entscheiden. Ich bin zuversichtlich, dass sich die anderen Parteien von den Vorteilen einer Gratis-Kinderbetreuung mit einem kostenlosen warmen Mittagessen überzeugen lassen", so der SPÖ-Landeschef.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001