EANS-News: Wacker Chemie AG / WACKER erreicht 2008 neue Rekordzahlen und stellt sich auf ein schwierigies Geschäftsjahr 2009 ein

- Jahresergebnis wächst 2008 um 4 Prozent auf 438 (Vj. 422) Mio. € - Ergebnis je Aktie steigt auf 8,84 (Vj. 8,49) €, Dividende soll 1,80 € betragen - EBITDA erreicht 1,06 (Vj. 1,00) Mrd. € - Umsatz um 14 Prozent auf 4,30 (Vj. 3,78) Mrd. € gesteigert - Für 2009 erwartet WACKER aufgrund der Wirtschaftskrise Umsatz und EBITDA unter Vorjahr

München (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

|Mio. EUR |2008 |2007 |Veränd. | |
| | | |in % | | |Ergebnis/Rendite | | | | |
| | | | | |
|Umsatz |4.298,1|3.781,3|13,7 | |
|EBITDA |1.055,2|1.001,5|5,4 | |
|EBIT |647,9 |649,6 |-0,3 | | |Jahresergebnis |438,3 |422,2 |3,8 | |
|Ergebnis je Aktie in |8,84 |8,49 |4,1 | |
|EUR | | | | | |Kapitalrendite (ROCE) |25,7% |25,3% |- | |
| | | | | | |Bilanz/Cashflow | | | | |
| | | | | | |Bilanzsumme |4.625,1|3.918,1|18,0 | | |Eigenkapital |2.082,8|1.865,6|11,6 | | |Eigenkapitalquote |45,0% |47,6% |- | | |Investitionen (inkl. | | | | | |Finanzanlagen) |916,3 |699,3 |31,0 | | |Auszahlungen für |171,2 |- |- | | |Akquisitionen | | | | | |Abschreibungen (inkl. | | | | | |Finanzanlagen) |407,3 |351,9 |15,7 | | |Netto-Cashflow |21,7 |643,7 |-96,6 | |
| | | | | | |Forschung | | | | |
| | | | | | |Forschungsaufwand |163,2 |152,5 |7,0 | |
| | | | | | |Mitarbeiter | | | | |
| | | | | | |Personalaufwand |1.086,0|1.014,9|7,0 | | |Mitarbeiter (Anzahl |15.922 |15.044 |5,8 | |
|Stand 31.12.) | | | | |
| | | | | |

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von WACKER beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch WACKER ist weder geplant noch übernimmt WACKER die Verpflichtung dafür. Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z.B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
D-81737 München
Telefon: +49 (0) 89 6279 01
FAX: +49 (0) 89 6279 1770
Email: info@wacker.com
WWW: http://www.wacker.com
Branche: Chemie
ISIN: DE000WCH8881
Indizes: Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt Sprache: Deutsch

~

Rückfragen & Kontakt:

Wacker Chemie AG
Presse und Information
Christof Bachmair
Tel. +49 89 6279-1830
christof.bachmair@wacker.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001