Bunter Streifzug durch die Sport-Highlights 2008

LH Sausgruber und LR Stemer präsentierten das Sportjahrbuch 2008

Hohenems (VLK) - Im Sport hatte das vergangene Jahr aus
Vorarlberger Sicht einiges zu bieten. Im neuen Vorarlberger Sportjahrbuch 2008, das soeben fertiggestellt wurde, können alle Höhepunkte des spannenden Sportjahres noch einmal in Ruhe nachgelesen werden. "Sport genießt in Vorarlberg einen hohen Stellenwert. Der großen Begeisterung trägt das Land Rechnung, indem bestmögliche Rahmenbedingungen für den Sport geschaffen werden", betonten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Sportlandesrat Siegi Stemer im Rahmen der feierlichen Präsentation des neuen Sportjahrbuches in der Hohenemser Otten Gravour. Sausgruber und Stemer nutzten die Veranstaltung zudem, um erfolgreiche heimische Athletinnen und Athleten für ihre erbrachten Leistungen zu ehren.

Das Vorarlberger Sportjahrbuch, das heuer in seiner 14. Ausgabe erscheint, ist ein interessantes Nachschlagwerk für alle Sportfans im Land, erklärten Sausgruber und Stemer bei der Präsentation des neuen Werkes. Mit 160 Seiten und knapp 400 Bildern ist das Sportjahrbuch 2008 so umfangreich wie nie zuvor. Knapp 800 Arbeitsstunden hat Autor Jochen Dünser in das Sportjahrbuch investiert. Im Buch finden auch solche Sportarten Platz, die nicht so oft im medialen Blickfeld stehen, freut sich Sportlandesrat Stemer: "Alles in allem bietet das neue Sportjahrbuch 50 Sportarten - von A wie American Football bis W wie Wettklettern".

Erfolgreiche Bilanz

Neben einem bunt illustrierten Streifzug quer durch die verschiedenen Sportarten enthält das Buch einen ausführlichen Statistikteil. Die Bilanz kann sich sehen lassen. "Vorarlbergs Sportlerinnen und Sportler erreichten im Jahr 2008 über 200 Top-3-Platzierungen bei Welt- und Europameisterschaften", betonte Landesrat Stemer. Nicht zu kurz kommen im Jahrbuch darüber hinaus die guten Leistungen im Nachwuchsbereich sowie im Schulsport.

Wichtige Vorbilder

Sausgruber hob bei der Präsentation des neuen Jahrbuches besonders die Vorbildfunktion der Sportler gegenüber den Kindern und Jugendlichen im Land hervor: "Sport zu treiben, sich zu bewegen und aktiv zu sein, gesund zu leben und sich bewusst zu ernähren muss wieder modern werden bei Kindern und Jugendlichen. Dazu können die heimischen Athletinnen und Athleten als echte Vorbilder viel beitragen".

Ihren Dank richteten Sausgruber und Stemer an Jochen Dünser, der das Vorarlberger Sportjahrbuch bereits zum 4. Mal gestaltet und wieder ein ereignisreiches Sportjahr in informativer und übersichtlicher Form zusammengefasst hat.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008