EANS-Adhoc: Eybl International AG / Ausgleich der Eybl International AG angenommen Außerordentliche Hauptversammlung am 7. April 2009

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

16.03.2009

Die Eybl International AG (ISIN: AT0000908157) teilt mit, dass bei den Ausgleichstagsatzungen am 16. März 2009 am Landesgericht Krems, der Ausgleich der Unternehmen Eybl International AG und Eybl Austria GmbH von den Gläubigern angenommen wurde.

Der formale Abschluss des Ausgleichsverfahrens erfordert unter anderem noch die Bestätigung des Ausgleiches durch das Gericht und entsprechende Beschlüsse in der für den 7. April 2009 angesetz-ten außerordentlichen Hauptversammlung der Eybl International AG. Bei dieser Hauptversammlung soll der Verkauf wesentlicher Beteiligungen und die damit verbundene Veräußerung des gesamten operativen Geschäfts der Eybl International AG beschlossen werden.

Die Eybl Austria GmbH wird unter einem neuen Eigentümer weitergeführt werden. Der Fortbestand der österreichischen Unternehmensstandorte in Krems und Gmünd wird dadurch gesichert.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Eybl International AG Dr. Franz Wilhelm-Straße 2 A-A-3500 Krems Telefon: 02732/881 FAX: 02732/881-79 Email: robert.gabriel@eybl-international.com WWW: www.eybl-international.com Branche: Fachhandel ISIN: AT0000908157 Indizes: WBI, Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Eybl International AG
Investor Relations
Robert Gabriel
Tel.: +43 (0) 2732 881-300
Fax: +43 (0) 2732 881-79
robert.gabriel@eybl-international.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0009