Arla Foods beabsichtigt Übernahme von Friesland Foods Fresh Nijkerk

Amersfoort, Die Niederlande (ots/PRNewswire) - Arla Foods
Amba und Koninklijke FrieslandCampina N.V. haben eine grundsätzliche Einigung über die Übernahme aller Anteile von Frieslands Foods Fresh Nijkerk durch Arla erzielt. Der geplante Kauf umfasst die Aktivitäten für tagesfrische Molkereiprodukte, die Aktiva (Gebäude, Maschinen etc.) und die Marken Breaker, Milk&Fruit und Kwarkyoghurt. Für die Nutzung der Marke Friesche Vlag für tagesfrische Molkereiprodukte ausschliesslich in den Niederlanden wurde der Abschluss eines Lizenzvertrages mit einer Laufzeit von zehn Jahren vereinbart. Auch die Marke Melkunie (ehemals Campina) ist Gegenstand der geplanten Transaktion. Es wird damit gerechnet, dass die Übernahme im zweiten Quartal 2009 abgeschlossen werden kann. Die Lieferung von Erzeugermilch an den Produktionsstandort in Nijkerk wird bis 1. Januar 2017 von FrieslandCampina garantiert. Die Übertragung der Aktivitäten von Friesland Foods Fresh an Arla Foods hängt unter anderem von der Zustimmung der Europäischen Kommission ab.

Friesland Foods Fresh in Nijkerk produziert Milch, Buttermilch, Joghurts, Fruchtjoghurts, Quarkjoghurt, Vla, Pudding, Milk&Fruit und Breaker. In Nijkerk werden die tagesfrischen Molkereiprodukte unter der Marke Friesche Vlag und für Hausmarken von Supermärkten produziert. Friesland Foods Fresh in Nijkerk beschäftigt 500 Mitarbeiter, darunter 150 Zeitarbeitskräfte. Der Umsatz belief sich im Jahr 2007 auf 215 Mio. Euro.

Peder Tuborgh, CEO von Arla Foods: Diese Übernahme ist ein wichtiger Schritt für Arla Foods. Die Niederlande werden zu einem Kernmarkt für uns. Wir sind froh, dass wir diesen Vertrag mit Royal FrieslandCampina schliessen konnten. Die Niederlande sind ein Land mit einer enormen Tradition auf dem Gebiet der Molkereiprodukte. Wir sind davon überzeugt, dass wir dem niederländischen Verbraucher viel bieten können. Die Übernahme passt hervorragend in unsere Strategie, der von den Verbrauchern in Nordeuropa bevorzugte Hersteller von Molkereiprodukten zu werden. Wir werden die bestehenden Arbeitsverträge mit den Mitarbeitern in Nijkerk fortsetzen und beabsichtigen, die Aktivitäten in derselben Weise weiterzuführen."

Cees 't Hart, Ceo von Royal FrieslandCampina, ist erfreut über den Vertrag mit Arla Foods: "Es ist wichtig, dass wir diesen Vertrag über die Übernahme unserer Aktivitäten in Nijkerk durch Arla Foods wenige Monate nach der Fusion von Friesland Foods und Campina schliessen konnten. Mit dem geplanten Verkauf an Arla Foods wird Friesland Foods Fresh Teil eines gesunden Molkereiunternehmens. Damit erfüllen wir die Bedingungen der Europäischen Kommission, die Kontinuität eines starken zweiten Akteurs auf dem niederländischen Markt für tagesfrische Molkereiprodukte aus der Perspektive der Interessen von Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten zu sichern."

Der endgültige Abschluss der Übertragung der Aktivitäten von Friesland Foods Fresh an Arla Foods hängt noch von der Zustimmung der Europäischen Kommission und der niederländischen Wettbewerbsbehörde NMa sowie von der Anhörung des Betriebsrats von Friesland Foods Fresh in Nijkerk ab. Der Übernahmepreis wurde nicht bekannt gegeben.

Die Europäische Kommission hatte am 17. Dezember 2008 der Fusion von Friesland Foods und Campina unter der Voraussetzung zugestimmt, dass unter anderem die Aktivitäten für tagesfrische Molkereiprodukte in Nijkerk verkauft werden, um eine zu starke Position von FrieslandCampina auf dem niederländischen Markt für tagesfrische Molkereiprodukte zu vermeiden.

Arla Foods ist einer der wichtigsten Akteure der internationalen Molkereiindustrie. 8.000 dänische und schwedische Genossenschaftsmitglieder sind Eigentümer der Genossenschaft Arla Foods amba. Die Genossenschaftsmitglieder liefern an Arla Foods täglich den wichtigsten Rohstoff: Milch von Kühen. Wir möchten das beste Molkereiunternehmen für die mehr als 250 Millionen Verbraucher in Nordeuropa sein. Wir bauen eine starke Marke Arla auf und möchten weltweit führend in Butter und Käse mit Mehrwert sein. Arla Foods verfügt über Verkaufsniederlassungen in 27 Ländern und über Produktionswerke in zwölf Ländern. Die Molkereiprodukte werden in mehr als 100 Länder exportiert. Arla Foods ist der grösste Hersteller von biologischen Molkereiprodukten. Arla Foods hegt die Ambition, den Ausstoss von Schadstoffen zu minimieren und die Umweltschutzleistungen in der gesamten Produktionskette ständig weiter zu verbessern, um auf diese Weise zu nachhaltiger Entwicklung beizutragen. Die Mission von Arla Foods besteht darin, moderne Verbraucher mit milchbasierten Produkten zu versorgen, die inspirieren, Vertrauen erwecken und Wohlbefinden erzeugen.

Royal FrieslandCampina ist ein multinationales Unternehmen, das natürliche, nahrhafte und hochwertige Molkereiprodukte und Ingredienzen herstellt und vermarktet. Geschmack, Gesundheit und Zuverlässigkeit stehen dabei im Mittelpunkt. Der Jahresumsatz von Royal FrieslandCampina beträgt auf der Basis der Zahlen von 2007 9,1 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt 22.000 Mitarbeiter und verfügt über ca. 100 Produktionsstandorte und Verkaufsniederlassungen in 25 verschiedenen Ländern. FrieslandCampina hat seine kommerziellen Aktivitäten in vier Business Groups untergebracht: Consumer Products Western Europe, Consumer Products International, Cheese & Butter und Ingredients. Das Sortiment besteht aus Trinkmilch, Milch in Pulver-und konzentrierter Form, Milchgetränken, Joghurts, Desserts, Sahne, Kaffeezusätzen, Baby- und Kindernahrung, Käse, Butter und Ingredienzen. Bekannte Marken sind: Campina, Chocomel, Completa, Dutch Lady, Frisian Flag, Foremost, Friesche Vlag, Betagen, Fristi, Vifit, Landliebe, Milli, Mona, Optimel, Optiwell, Puddis, Pöttyös, Fruttis, NoyNoy, Peak, Rainbow, Yazoo, Frico, Milner, Buttergold, Valess, Debic, DMV, Kievit, Domo, Creamy Creation, Nutrifeed, Appelsientje, DubbelFrisss und CoolBest.

Das Unternehmen hat eine genossenschaftlich organisierte Basis. Die 17.000, in der Molkereigenossenschaft Zuivelcoöperatie FrieslandCampina zusammengeschlossenen Mitglied-Milchviehbetriebe sind die Eigentümer des Unternehmens Koninklijke FrieslandCampina und die Lieferanten der Milch, die das Unternehmen verarbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen sind erhältlich bei: Arla Foods, Corporate
Communication, Astrid Gade Nielsen, T +45-89-38-10-00, M
+45-40-95-10-09, FrieslandCampina, Corporate Communication, Rob van
Dongen, T +31(0)522-276-334, M +31(0)6-53-91-45-07,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004