Fünf Jahre und mehr sichere und kundenfreundliche Online-Shops: E-Commerce-Gütezeichen zeichnet langjährige Gütezeichen-Inhaber aus

Wien (OTS) - Seit 2001 wird das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen (www.guetezeichen.at) an besonders sichere und kundenfreundliche Online-Shops vergeben. Im Rahmen des E-Day am 5. März 2009 wurden erstmals Unternehmen speziell ausgezeichnet, die das Gütezeichen seit mindestens fünf Jahren erfolgreich führen. Darunter finden sich Branchengrößen wie KIKA, T-Mobile Austria, STAFA REISEN, CardComplete, Casinos Austria, Monster Austria und MPay24.

Bereits 69 Prozent der österreichischen Internetnutzer kaufen im Internet ein. Sicherheit beim Online-Shopping ist für Österreichs Konsumenten daher besonders wichtig. Vertrauenswürdige Online-Shops kann man in Österreich auf den ersten Klick erkennen. Das froschgrüne Österreichische E-Commerce-Gütezeichen macht das seit 2001 ganz einfach möglich. 280 Online-Shops sind derzeit zertifiziert und werden nach strengen Qualitätskriterien laufend kontrolliert.

Die besten Unternehmen haben es bereits fünf Jahre oder mehr in Folge geschafft, die Qualitätskriterien des E-Commerce-Gütezeichens zu erfüllen, und haben auch bei Testeinkäufen positiv abgeschnitten. Dazu gehören KIKA (http://www.kika.at), T-Mobile Austria (http://shop.t-mobile.at), STAFA REISEN (http://www.stafa.at), CardComplete (http://www.cardcomplete.com), Casinos Austria (http://www.casinos.at), Monster Austria (http://www.jobpilot.at) und MPay24 (http://www.mpay24.com).

Diese Unternehmen wurden am 5. März im Rahmen des E-Day 2009 der Wirtschaftskammer Österreich nun speziell ausgezeichnet. Dazu Dr. Gerhard Laga, Leiter des E-Center der Wirtschaftskammer: "Das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen ist ein wichtiges Qualitätskriterium für Unternehmen und ein wichtiges Entscheidungskriterium für Konsumenten. Umso bedeutender ist es, dass Unternehmen das Gütezeichen langfristig behalten und sich in regelmäßigen Abständen einer unabhängigen Qualitätskontrolle unterziehen."

Das E-Commerce-Gütezeichen: So wird geprüft

Beantragt werden kann das E-Commerce-Gütezeichen von jedem Online-Shop-Betreiber unter http://www.guetezeichen.at. Die Zertifizierung erfolgt von unabhängigen Experten des Österreichischen Instituts für angewandte Telekommunikation (ÖIAT, www.oiat.at). Sie kontrollieren nicht nur die technischen Standards, sondern führen auch Testkäufe, Reklamationen und einen Vertragsrücktritt durch. Auf die erste Überprüfung folgen laufende Kontrollen, um die Qualität sicherzustellen.

Dazu Laga: "Unternehmen, die das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen tragen, bieten ihren Kunden mehr, als im Gesetz vorgeschrieben wird. Das Gütezeichen ist damit ein klarer Wettbewerbsvorteil für Unternehmen."

Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen Grundlage des "Euro-Label"-Gütezeichens

Das E-Commerce-Gütezeichen war eines der ersten seiner Art in Europa und diente als inhaltliche Grundlage für das mittlerweile in sieben europäischen Ländern erhältliche "Euro-Label"-Gütezeichen, das kundenfreundliche und sichere Online-Shops durch einheitliche Qualitätskriterien auch grenzüberschreitend leicht erkennbar macht.

Entwickelt wurde es gemeinsam von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, VKI, dem Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT, Internet Ombudsmann) und verschiedenen Ministerien. Weitere Informationen über das E-Commerce-Gütezeichen gibt es unter www.guetezeichen.at.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen
Mag. Bernhard Jungwirth
Mail: jungwirth@oiat.at
Telefon: 01/595 21 12

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001