Austrian Airlines Group mit höchsten Sicherheitsstandards

Erfolgreiche IOSA-Zertifizierung für Austrian Airlines und Tyrolean Airways

Wien (OTS) - Die Austrian Airlines Group hat im Februar 2009 eine international gültige und hochwertige Auszeichnung der Weltluftfahrtsvereinigung IATA verliehen bekommen: Sowohl Austrian Airlines als auch Tyrolean Airways haben den streng kontrollierten IOSA-Audit erneut erfolgreich absolviert. Damit wurde von unabhängiger Stelle die Einhaltung höchster Flugssicherheitsstandards bei Austrian Airlines und Tyrolean Airways bestätigt. Für die Passagiere bedeutet das, dass die Flüge der Austrian Airlines Group unter höchsten Sicherheitsstandards durchgeführt werden.

Die internationale Akzeptanz dieser Überprüfung ermöglicht es der Austrian Airlines Group weiters, Kooperationen wie etwa Code Share Vereinbarungen unbürokratisch und rasch einzugehen: Da die IATA-Fluggesellschaften dieses Zertifikat gegenseitig anerkennen, muss jeder einzelne Codeshare-Partner den jeweils anderen nicht mehr umfassend kontrollieren. Dies führt zu großen administrativen Vereinfachungen, Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen auf beiden Seiten. Austrian Airlines wurden erstmals im Jahr 2003 zertifiziert, der Weltluftfahrtverband IATA prüft mit dem Operational Safety Audit (IOSA) seine Mitgliedsairlines im Abstand von 2 Jahren regelmäßig und sehr umfangreich.

Austrian Vorstand Dr. Peter Malanik zur neuerlichen Zertifizierung: "Ich freue mich sehr, dass sowohl Austrian und Tyrolean Airways die IOSA-Zertifizierung wieder auf Anhieb geschafft haben. Dies bestätigt unsere langfristige Strategie, bei der wir im Interesse unserer Passagiere der technischen Zuverlässigkeit und der maximalen Sicherheit immer höchste Priorität eingeräumt haben. Selbstverständlich werden wir diesen erfolgreichen Weg weiter beschreiten."

Tyrolean Geschäftsführer Manfred Helldoppler ergänzt: "Wir können als dynamische österreichische Regionalfluglinie ohne weiteres in der Liga 'der Großen' mithalten: Mehrere Auszeichnungen wie etwa auch der 'Regional Airline of the Year Silver Award 2007 - 08' belegen unsere in vielen Bereichen führende Position."

IATA Operational Safety Audit (IOSA)

Der Operational Safety Audit (IOSA) des Weltluftfahrtverbands IATA ist ein international etabliertes und anerkanntes Instrument, mit dem die operationellen Abläufe sowie die Steuereinheiten aller IATA-Airlines penibel überprüft werden.

Die Überprüfung umfasst viele Einzelbereiche einer Luftfahrtgesellschaft wie beispielsweise die Prozesse bei der Flugdurchführung, die operationelle Verkehrsabwicklung und die laufende Verkehrsüberwachung, die Abläufe bei der Bodenabfertigung von Flugzeugen, Flugzeugwartungsprozesse, technische Kompetenz und Ausbildungsprogramme, Prozesse und Standards für Flugbegleiter bezüglich der Passagierbetreuung an Bord des Flugzeugs, die Managementsysteme generell und natürlich die operationelle Sicherheit. Damit wird sichergestellt, dass die Flüge im Interesse der Passagiere sicher und zuverlässig durchgeführt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 051766 - 11231
Konzernkommunikation
AUSTRIAN AIRLINES GROUP

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAG0001