Quotenerfolg für ATV-Wahlberichterstattung

562.000 (*) Seher verfolgten Wahlberichterstattung bei ATV

Wien (OTS) - Die Nachrichtenredaktion von ATV berichtete gestern
in den zwei Sondersendungen "ATV Meine Wahl" sowie in "ATV Aktuell mit Sport" von den Landtagswahlen in Kärnten und Salzburg. Die Auswertung des weitesten Seherkreises ergab, dass 562.000 Seher die Wahlberichterstattung in diesen drei Sendungen sahen. Bei den Analysen ab 18.15 Uhr waren durchschnittlich 120.000 Seher dabei. Die durchschnittlichen Marktanteile lagen hier bei 9,8 % bei den 12-49jährigen und 11,8 % bei den 12-29jährigen Sehern. Die Nachrichtensendung "ATV Aktuell" um 19.20 Uhr verfolgten durchschnittlich 150.000 Seher, der Marktanteil bei den 12-49jährigen Erwachsenen lag bei 7,8 %.

Die Nachrichtenredaktion von ATV meldete sich gestern aus Klagenfurt, um aktuell von den Landtagswahlen zu berichten. Meinrad Knapp führte durch die Sendung, die Interviews mit den Spitzenkandidaten wurden von Sylvia Saringer geführt. Für die Hochrechnungen war das Team der ARGE Wahlen verantwortlich. Im Zuge der Wahlberichterstattung wiederholte ATV gestern auch die Dokumentation "ATV Dokument: Jörg Haider - Politiker, Populist, Popstar". Durchschnittlich 109.000 Seher verfolgten die Sendung, wobei vor allem die junge Zielgruppe für gute Marktanteile sorgte. Durchschnittlich sahen 10,5 % der 12-29jährigen Zuschauer die Dokumentation.

(*) laut Auswertung weitester Seherkreis

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Christoph Brunmayr
Press & PR Executive, Press & PR Department
ATV Privat-TV Services AG, Aspernbrueckengasse 2
1020 Wien, Austria
Tel:+43-(0)1-21364 - 751
Mobile:+43-(0)664 - 6212 751
christoph.brunmayr@atv.at
Web: www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001