Kennen Sie TÖM? Eine Auswahl der besten Hotels für Gesundheit und Wellness

Landskron/Villach (TP/OTS) - TCM - das ist jedem ein Begriff:
Traditionelle Chinesische Medizin. Aber haben Sie schon mal von TÖM gehört? In den "schlank und schön in österreich"-Hotels erfahren Sie, was dahinter steckt: Traditionelle Österreichische Medizin - mit den gesammelten Heilkräften der alpenländischen Natur.

Lange drohte es in Vergessenheit zu geraten. In jüngster Zeit jedoch gewinnt es in Österreich sichtlich an Bedeutung: das traditionelle Wissen der heimischen Volksmedizin.

So kümmert sich die Österreichische Kommission der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) seit zwei Jahren nicht mehr allein um den Schutz materieller Kulturgüter, sondern auch um den Erhalt traditioneller Heilmethoden und Heilmittel. Zuständig dafür ist die neu geschaffene "Nationalagentur für immaterielles Kulturerbe" in Wien. Und in Ternberg in Oberösterreich nahm im April 2008 die "Akademie für Traditionelle Europäische Medizin" (TEM) ihre Arbeit auf. Sie ist als gemeinsame Ausbildungsplattform für Naturheilkunde im gesamten deutschsprachigen Raum gedacht.

Auch in den Gesundheits- und Wellnesshotels der Vereinigung "schlank und schön in österreich" wird traditionelles Naturheilwissen gepflegt - und das seit langem. Einige Beispiele:

In den schlank und schön -Mitgliedsbetrieben Parkhotel Igls und Mayr & more Golfhotel am Wörthersee wird die F.X.Mayr-Kur angewendet und professionell weiterentwickelt. Die nach dem österreichischen Arzt und Heilkundlers Franz Xaver Mayr (1875-1965) benannte Kur dient der Entgiftung des gesamten Körpers - u.a. mit Hilfe von Kräutertees, einer speziellen "Milch-Semmel-Kur" und einer milden Ableitungsdiät.

Auch bei der Original-Schrothkur, die in Obervellach praktiziert wird, steht natürliche Entschlackung im Mittelpunkt. Nachfahren des Naturheilkundlers Johann Schroth (1798-1856) sorgen in ihrem Hotel Die Schrothkur dafür, dass der Organismus gründlich gereinigt wird und ein Zehntel seines Gewichts verlieren kann. Nicht nur bei Rheuma, Verdauungsbeschwerden und hohen Cholesterinwerten wirkt die Therapie wahre Wunder.

Im Grand Park Hotel, Bad Hofgastein, lassen sich Kur- und Gesundheitsanwendungen mit dem berühmten Gasteiner Thermalwasser erleben. Die Gasteiner Thermen sprudeln aus 17 Quellen und verfügen über eine Temperatur von über 44GradC sowie einen gleich bleibenden Gehalt an dem Edelgas Radon. Das Gesundheitszentrum St. Georg am gleichen Ort wartet mit einer einzigartigen Kombination von F.X.Mayr-Kur, Gasteiner Heilstollen-Therapie und Thermalkur auf.

Das Quellenhotel in Bad Waltersdorf ergänzt die Wirkung seiner örtlichen Heiltherme durch TSM: Diese "Traditionelle Steirische Medizin" verbindet altes Wissen aus der Naturmedizin mit modernen Erkenntnissen und Methoden. Spezielle Massagen und Behandlungen mit regionalen, steirischen Produkten gehören dazu, etwa eine "Apfel-Entschlackungsmassage".

Im Biohotel Daberer, St. Daniel, kommt u.a. heimischer Honig zum Einsatz - und das nicht nur in der biologischen Vollwertküche, sondern auch im Spa - beispielsweise beim "Honigfußbad mit Massage und Propolis-Fußpackung".

Ein anderes altes Hausmittel hat in der Achensee-Region seinen Ursprung: das Tiroler Steinöl. Es wird aus über 180 Millionen Jahren altem Ölschiefer gewonnen, der sich aus Pflanzen und Meerestieren des ursteinzeitlichen Mittelmeeres Thetis zusammensetzt. Durch seinen hohen Gehalt an natürlich gebundenem Schwefel gilt es als bewährte Hilfe bei ganz unterschiedlichen Beschwerden, etwa bei Rheuma. Im Posthotel Achenkirch oder im Hotel Post am See kann man die Wirkung des Tiroler Steinöls kennen lernen. In Form von Massageöl, Seife, Badezusatz oder Shampoo kann man das Wundermittel auch mit nach Hause nehmen.

Wer TÖM einmal kennen gelernt hat, wird auf dessen Heilkräfte schließlich nicht mehr verzichten wollen. Mehr Infos zu diesen Angeboten finden Sie im neuen Katalog von "schlank und schön in österreich".

Der Katalog für 2009 ist GRATIS erhältlich bei

"schlank und schön in österreich" Ossiacher-See-Süduferstraße 59-61 A-9523 Landskron/Villach Tel.: +43 (0)4242 44200-40 Fax: +43 (0)4242 44200-90 info@schlankundschoen.at http://www.schlankundschoen.at

Rückfragen & Kontakt:

"schlank und schön in österreich"
Ossiacher-See-Süduferstraße 59-61
A-9523 Landskron/Villach
Tel.: +43 (0)4242 44200-40
Fax: +43 (0)4242 44200-90
info@schlankundschoen.at
http://www.schlankundschoen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002