Mit der Umwelt rechnen

Neue Website www.umweltgesamtrechnung.at

Wien (OTS) - Umweltgesamtrechnungen beschreiben die
Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft, privaten Haushalten und Umwelt. Mit dem Launch der Website www.umweltgesamtrechnung.at sind ab sofort Informationen über die Verknüpfung von ökologischen und ökonomischen Daten abrufbar. Die Seite ist eine Koproduktion von Umweltbundesamt, Lebensministerium und Statistik Austria und wurde von der Europäischen Kommission kofinanziert.

Erstmals gibt eine österreichische Website einen Überblick über Umweltgesamtrechnungen. Diese verbinden Wirtschafts- und Umweltdaten und machen so etwa den Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch oder Emissionen sichtbar. Umweltgesamtrechnungen reichen über den Erfassungsbereich der rein produktionsorientierten Darstellung der volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen hinaus und sind eine wichtige Grundlage für umweltpolitische Entscheidungen. Die Website bietet Hintergrundinformationen zur Methodik, stellt konkrete Anwendungen wie die Material-oder Energieflussrechnung vor und verweist auf andere Institutionen. Details zu umweltbezogenen Steuerungsmaßnahmen und Nachhaltigkeitsindikatoren ergänzen das Informationsangebot.

Europäische und globale Dimension

Die Umweltgesamtrechnungen sind in den Leitlinien der EU über Umweltindikatoren und ein grünes Rechnungssystem verankert. Sie sollen die Ziele der nachhaltigen Entwicklung, der Strategie von Lissabon und der EU-Umweltpolitik messen. Auf UN-Ebene wird derzeit ein statistischer Standard entwickelt, der alle Aspekte der Umweltgesamtrechnung abdeckt. Dieser soll 2012 vorliegen.

Rückfragen & Kontakt:

www.umweltgesamtrechnung.at
Ingeborg Zechmann, Pressestelle Umweltbundesamt
mobil +43 664/611 90 94
Beatrix Tomaschek, Pressestelle Statistik Austria
Tel.: +43 (1) 71128 - 7851

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001