Stipendien für Tänzerinnen und Tänzer

Bewerbungen bis 31. März möglich

Wien/Bregenz (VLK) - Die Kunstsektion im Bundeskanzleramt schreibt für das Studienjahr 2009/10 wieder zehn Postgraduate-Stipendien für Tanz aus, informiert Kulturreferent Landesstatthalter Markus Wallner. Damit werden Tänzerinnen und Tänzer sowie Choreographinnen und Choreographen unterstützt, die sich im Ausland fortbilden wollen.

Die Stipendien sind mit je 1.100 Euro monatlich dotiert, die maximale Laufzeit beträgt zehn Monate. Voraussetzung für die Bewerbung sind eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Tanz (Bühnenreife) sowie der Nachweis öffentlichen Wirkens in Österreich. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 31. März 2009.

LSth. Wallner appelliert an alle Tänzerinnen und Tänzer in Vorarlberg, sich um ein Stipendium zu bewerben und die Chance zu nützen, im Ausland wertvolle künstlerische Impulse zu gewinnen.

Für nähere Informationen: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Dr. Andrea Ruis, Telefon 01/53120-6826, e-mail:
andrea.ruis@bmukk.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004