Karlheinz Hackl: Stellungnahme zu Aussagen von H.C. Strache Bürgermeister in Wien werden zu wollen

Wien (OTS) - Karlheinz Hackl reagiert auf die Aussagen von H.C.Strache über den Wiener Bürgermeister Michael Häupl in der gestrigen Pressestunde: "Unter einem Bürgermeister Strache möchte ich in meinem geliebten Wien nicht begraben werden. Helmut Zilk, der große Wienliebhaber und Antifaschist, würde sich unter einem Bürgermeister Strache im Grab umdrehen."

Karlheinz Hackl weiter: "Die Veröffentlichung der Bilder ihrer "jugendlichen" Vergangenheit bedeutet für mich eine Form von Wiederbetätigung. Herr Jörg Haider hat mir einige Stunden vor seinem Tod mitgeteilt, Sie wären keine Kopie, sondern ein "Abziehbild" des Originals. Von einer Versöhnung kann nicht die Rede sein."

Rückfragen & Kontakt:

Karlheinz Hackl
Tel.: +43/664/ 27 00 000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007