FORMAT: Wohnrecht in Elsner-Penthouse soll verlost werden

Immobilien-Eigentümer René Benko will Wohnrecht für ein Jahr um 99 Euro verlosen

Wien (OTS) - Der Tiroler Immobilieninvestor René Benko, seit einem Jahr Besitzer Bawag-Immobilie in Wien 1, in dem sich das Elsner-Penthouse befindet, will das Wohnrecht in der 280 Quadratmeter großen Nobelwohnung verlosen lassen. 99 Euro soll ein Los kosten, mit dem der Gewinner das Wohnrecht für ein Jahr in der skandalumwitterten Bleibe des Ex-Bawag-Chefs erwirbt. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

"Den Erlös würde ich natürlich spenden", sagt Benko gegenüber FORMAT und sieht die Aktion als "kreativen PR-Gag".

Bis es zur Verlosung kommt, könnte es allerdings noch dauern. Um das Elsner-Penthouse ist nämlich ein verworrener Rechtsstreit entstanden. Die Wohnung, die Elsner viele Jahre um einen Spottpreis von der BAWAG gemietet hatte, gehört mittlerweile Elsners Frau Ruth. Die BAWAG prozessierte gegen sie, mit dem Argument, die Transaktion sei 2005 unrechtmäßig zustande gekommen. In erster Instanz gewann die BAWAG den Prozess gegen Frau Elsner, die aber in die Berufung ging. Die Wohnrecht-Verlosung kann erst dann stattfinden, wenn das Gerichtsurteil rechtskräftig ist.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweise: FORMAT-Wirtschaftsredaktion, Barbara Nothegger.
217 55/4108

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001