Winterdienst der MA 48 im Einsatz

Wien (OTS) - Großeinsatz des Winterdienstes der MA 48: Seit Mittwoch Früh sind 1400 Schneearbeiter, 79 Streu- und Räumfahrzeuge, 158 Kleinfahrzeuge der Straßenreinigung und 143 Fahrzeuge privater Partner im Einsatz. Heute begann der Dienst für die Straßenereinigung bereits um 01.50 Uhr, um in der Früh einen möglichst reibungslosen Verkehr zu ermöglichen. Das geltende Salzstreuverbot wurde bis dato noch nicht aufgehoben. Erst ab einer durchgehenden Schneedecke von 15 Zentimetern kann dieses aufgehoben werden.

Für welche Straßen ist die MA 48 zuständig?

Die MA 48 ist grundsätzlich für den Winterdienst auf dem 2.800 Kilometer langen Wiener Straßennetz zuständig. Ausgenommen davon sind Autobahnen und Schnellstraßen: A1, A2, A4, A 22, A23, S1 und S2 einschließlich der Auf- und Abfahrten, Brigittenauer Brücke und Nordbrücke sowie die Linksabbiegespur auf der Floridsdorfer Brücke Richtung stadtauswärts (Wird von der ASFINAG betreut). Im Haltestellenbereich von öffentlichen Verkehrsmitteln sind die jeweiligen Betreiber und die Anrainer zuständig. Für Gehsteige sind die jeweiligen Liegenschaftseigentümer verantwortlich, sie haben entweder selbst, durch Hausmeister oder beauftragte Firmen für die Räumung und Streuung zu sorgen. Gleiskörper der Wiener Linien werden von den Wiener Linien gewartet.

Mehr Informationen zum Winterdienst der MA 48 unter
http://www.wien.gv.at/ma48/reinigung/winterdienst.htm

o Auskünfte zur Schneeräumung gibt es beim Schneetelefon der MA 48: Tel.: 546 48 o Für die Schneeräumung im Haltestellenbereich der öffentlichen Verkehrsmittel sind die Wiener Linien zuständig. Schneetelefon der Wiener Linien: Tel.: 79 09/108

(Schluss) kad

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
MA 48
Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark
Ing. Manfred Skerlan
Telefon: 4000/48296

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006