Hohe Auszeichnung für Skilegende Karl Schranz beim Wiener Kongress com.sult 09

Wien (OTS) - Über eine hohe Auszeichnung konnte sich Österreichs Skilegende Karl Schranz gestern Abend freuen. Im Rahmen des Sport & Wirtschaft-Schwerpunkts des Wiener Kongresses com.sult 09 wurde Karl Schranz mit dem "Lifetime Achievement Award" für sein Lebenswerk geehrt. "Als ich davon gehört habe, dass ich für mein Lebenswerk ausgezeichnet werden soll, war ich verwundert, denn ich fühl mich noch nicht so alt. Ich habe noch viel vor", sagte Schranz in seinen Dankesworten. Schranz erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Schwimmlegende Mark Spitz, dem im Vorjahr die hohe Auszeichnung verliehen worden war. "Es ist mir eine Ehre in die Fußstapfen von Mark Spitz zu treten, wenn auch nicht ,Goldmedaillen-mäßig‘", Schranz spielte mit einem Schmunzeln auf das Jahr 1972 an, in dem Mark Spitz bei den Olympischen Spielen in München 7 Weltrekorde in 7 Disziplinen aufgestellt hat. Schranz hingegen verbindet mit 1972 die Olympischen Winterspiele in Sapporo, zu der er als Gold-Favorit nicht antreten durfte.

com.sult-Initiator David Ungar-Klein würdigte die Leistungen von Karl Schranz für ein erfolgreiches Miteinander von Sport und Wirtschaft. Schranz ist u.a. in die Vorbereitung der Olympischen Winterspiele in Sotchi 2014 eingebunden.

Rückfragen & Kontakt:

Create Connections Networking & Lobbying GmbH
Mag. (FH) Kathrin Kornfeld
3., Wiedner Hauptstraße 15/2/4
Tel.: 01/ 504 66 77 Fax: 01/ 504 66 77-77
E-Mail: kk@create-connections.com
Website: http://www.create-connections.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CRC0001