Zwischenfall mit Ambulanzflugzeug in Novosibirsk

Innsbruck (OTS) - Ein zweistrahliges Ambulanzflugzeug der Type Citation der Tyrol Air Ambulance ist gestern Abend auf einem Überstellungsflug leicht beschädigt worden. Bei Temperaturen von über minus 30 Grad Celsius konnte nur ein Teil des Fahrwerks ausgefahren werden. Die Landung erfolgte problemlos auf einer schneebedeckten Piste in Novosibirsk. Die vierköpfige Crew ist wohlauf.

Der Patient, der in Barnaul in der Nähe von Novosibirsk abgeholt werden sollte, wurde mit einigen Stunden Verspätung mit einem Ersatzflugzeug von Sibirien nach Europa transportiert.

Rückfragen & Kontakt:

Tyrol Air Ambulance, Mag. Jakob Ringler
Tel.: 0043 512 22422 820

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002