ÖAMTC: Worauf man beim Kauf eines Neuwagens jetzt achten sollte

Info-Hotline des Clubs für Fragen zur Verschrottungsprämie

Wien (OTS) - Die neue Verschrottungsprämie verunsichert viele Kunden. "Wer jetzt seinen Gebrauchten gegen einen Neuwagen eintauschen und dabei in den Genuss der staatlichen Prämie kommen möchte, der sollte einige Tipps beherzigen", rät die Verkehrswirtschaftsexpertin des ÖAMTC, Elisabeth Brandau. Potenzielle Käufer sollten Angebote genau prüfen und um Rabatte feilschen. Vor allem sollte man sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen - die Verschrottungsprämie gibt es schließlich für Neuwagenkäufe bis Ende des Jahres. Detaillierte Infos für Konsumenten bietet der Club auch unter der Info-Hotline (01 711 99-1317), in der man sich direkt an die Experten des Clubs wenden kann.

Zunächst sollte der Zeitwert des alten Gebrauchtwagens bestimmt werden. "Auch 13 Jahre alte Autos können mehr wert sein als 1.500 Euro. Daher muss man vor dem Weg in die Schrottpresse den Wert des Fahrzeugs recherchieren - vielleicht erzielt man auf dem Gebrauchtwagenmarkt einen höheren Erlös", sagt die ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin.

Dann gilt es, Preise, Angebote und Sonderaktionen verschiedener Händler zu vergleichen. Handeln lohnt sich in jedem Fall, denn Rabatte sollte es unabhängig von der Verschrottungsprämie geben. Außerdem muss der Neuwagen kein fabriksneues Fahrzeug sein. Um die Verschrottungsprämie zu erhalten, ist der Kauf eines neuen Autos notwendig, das mindestens die Euro-4-Norm erfüllt und zum ersten Mal auf einen privaten Besitzer in Österreich angemeldet ist. "Die Euro-4-Norm gilt in Österreich seit 1. Jänner 2006. Das heißt, man kann sich auch nach günstigen Tageszulassungen und Vorführwagen umsehen", empfiehlt die ÖAMTC-Expertin.

Wer Sorge hat, durch die Verschrottungsprämie weniger Rabatte zu bekommen, der sollte das alte Auto bei Kaufgesprächen nicht erwähnen. "Man muss ja nicht gleich die Katze aus dem Sack lassen. Schließlich steht es einem Neuwagenkäufer frei, seinen Gebrauchten auch selbst zur Schrottpresse zu bringen und so die Prämie zu kassieren", sagt Brandau abschließend.

Alle Informationen zum Thema Verschrottungsprämie sowie Tipps zum Neuwagenkauf gibt es bei der ÖAMTC-Info-Hotline unter 01 711 99-1317 oder online unter www.oeamtc.at/verschrottungspraemie.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Dagmar Halwachs
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002