AVISO: BSA-Podiumsdiskussion: Die soziale Frage - Wie kann ein neuer Sozialkontrakt gestaltet werden?

Wien (OTS) - Unsere Podiumsgäste Rudolf Hundstorfer,
Bundesminister für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz, DDr. Michael Landau, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, Karl Öllinger, Nationalratsabgeordneter und Sozialsprecher der Grünen, Mag. Martin Schenk, Sprecher der Armutskonferenz und Mag.a Gertraud Knoll, Sprecherin und Mitinitiatorin der Volksbegehren Sozialstaat, Pensionen und Frauen diskutieren nach einer einleitenden Vorstellung des 2. Armuts- und Reichtumsberichts für Österreich von Dr. Andreas Höferl und Barbara Hauenschild über die soziale Situation in Österreich, aktuelle Entwicklungen von Armut und Armutsgefährdung, die konkrete Situation von betroffenen Bevölkerungsgruppen, darüber hinaus über Formen und Ausgestaltung von Sozialhilfe oder Mindestsicherung sowie über die sich daraus ergebenden Möglichkeiten der Sozialpolitik.

Als Folge dieser Erkenntnisse sollen mögliche Wege für mehr soziale Gerechtigkeit und einen neuen Sozialkontrakt gefunden werden. Diese Veranstaltung wird von der neuBASIS im BSA (Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen) im Rahmen des neuBASIS Forums organisiert. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Wann: Freitag, 30. Jänner 2009, 18.30 Uhr
Wo: Pfarre Mariahilf, zu Gunsten der Gruft, dem Caritas-Betreuungszentrum für Obdachlose, 1060 Wien, Barnabitengasse 14

Rückfragen & Kontakt:

Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller & KünstlerInnen
Olivia Weiss, Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43/01/ 310 88 29,
presse@bsa.at, www.bsa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SDA0001