Auszeichnung für drei gesunde steirische Unternehmen

Graz (OTS) - Immer mehr steirische Betriebe erkennen die Bedeutung der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) für das Wohlbefinden und die Motivation ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Faktoren, die nicht zuletzt wichtige Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Erfolg haben. Die STGKK unterstützt und begleitet im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung derzeit 50 Unternehmen, elf betreute Firmen wurden bereits mit einem BGF-Gütesiegel ausgezeichnet.

Am 29. Jänner 2009 erhält in Graz neuerlich ein von der STGKK betreuter Betrieb - die LEO GmbH. aus Großsteinbach bei Fürstenfeld -das begehrte BGF-Gütesiegel. Zwei weitere Unternehmen, beide bereits Gütesiegelträger, stehen aufgrund ihres herausragenden Engagements neuerlich in der Auslage: Die südsteirische Speditionsfirma "Eurotransline" aus Ehrenhausen sowie die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz werden im Rahmen der europaweiten Kampagne "Move Europe", in der Unternehmen aus 25 Staaten die Möglichkeit haben, ihre gesundheitsfördernden Maßnahmen zu präsentieren, ausgezeichnet. Als eines von nur drei österreichischen Unternehmen wurde "Eurotransline" überdies vom Österreichischen Netzwerk für BGF ausgewählt, sein Projekt auf der im April stattfindenden "Move Europe-Konferenz" in Perugia (Italien) vorzustellen.

Firmeninformationen

LEO GmbH:

Die LEO GmbH aus Großsteinbach bei Fürstenfeld ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt. Der Betrieb beschäftigt elf KernmitarbeiterInnen sowie 26 Transitarbeitskräfte. Das Projekt "G’sund mit LEO" überzeugte durch ein reichhaltiges Maßnahmenpaket - vom Kommunikationstraining bis zum Gesundheits-Check im Betrieb.

Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz:

BGF ist seit 2007 fix in der Unternehmenszielsetzung verankert. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den drei Standorten sind einbezogen, bei vierteljährlichen Gesundheitszirkeln werden neue Ideen für gesundheitsfördernde Maßnahmen entwickelt.

Eurotransline, Internationale Speditions- und Transportges.m.b.H.:

Das kleine Speditions- und Transportunternehmen mit Sitz in Ehrenhausen beschäftigt eine Arbeits- und Gesundheitspsychologin mit Schwerpunkt Gesundheitsförderung. Persönliche Coachings machen Gesundheitsförderung für die 20-köpfige Belegschaft zum fixen Bestandteil des täglichen Arbeitslebens.

Terminaviso: Medienvertreter sind zur Gütesiegel-Verleihung am Donnerstag, 29. Jänner 2009, um 10 Uhr im STGKK-Hauptgebäude in Graz (Josef-Pongratz-Platz 1, 6. Stock) herzlich eingeladen. Die Gütesiegel werden von STGKK-Obmann Josef Pesserl übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christina Finding, Betriebliche Gesundheitsförderung
Tel: +43 (0)316 / 8035-1211
Dieter Hausberger, Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0)316 / 8035-1615
www.stgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKS0001