Susanne Metzger neue Präsidentin der Mietervereinigung Niederösterreich/Burgenland

Retzerin übernimmt Aufgabe von Helene Pecker-Zörner

St. Pölten (OTS) - Die Mietervereinigung Niederösterreich/Burgenland hat eine neue Präsidentin:
Mag. Susanne Metzger aus Retz wurde am 8. Jänner von der Verbandskonferenz zur Nachfolgerin der aus der Funktion scheidenden Präsidentin Helene Pecker-Zörner gewählt. Metzger bedankte sich bei Pecker-Zörner für die langjährige Amtsführung und die in den letzten Jahren durchgeführte Konsolidierung der Organisation. "Wir freuen uns, eine sehr gut funktionierende Mietervereinigung übernehmen zu können", so Metzger. Pecker-Zörner bleibt der Mietervereinigung als Ehrenpräsidentin erhalten.

Als zentrale Herausforderung für die Mietervereinigung nennt Metzger "den Spagat, zwischen perfekter Serviceleistung für die Mitglieder und gleichzeitiger politischer Arbeit eine Verbesserung der Situation für Mieterinnen und Mieter zu schaffen." Im Vorjahr suchten rund 1500 NiederösterreicherInnen und BurgenländerInnen die Verbandsbüros auf. Neben diesen persönlichen Beratungsgesprächen bietet die Mietervereinigung telefonische und schriftliche Auskünfte genau so an wie Begleitungen zu Gericht und zu Lokalaugenscheinen.

Neuer Vizepräsident ist Mag. Jürgen Pfeffer, der auch Ansprechperson für das Burgenland ist. "Die Miete stellt in den ländlichen Regionen n den vergangenen Jahren gerade für junge Familien die Miete eine zunehmende Alternative zum 'Häuslbauen' dar" zeigt Pfeffer neue Betätigungsfelder für die Mietervereinigung auf.

Rückfragen & Kontakt:

Mietervereinigung NÖ
Niederösterreichring 1a
3100 St. Pölten
Tel: 02742/22 55 333
Fax: 02742/22 55 335
niederoesterreich@mietervereinigung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002