mobilkom austria: 500.000 Neukunden machen 2008 zum erfolgreichsten Geschäftsjahr und sichern Arbeitsplätze nachhaltig

Wien (OTS) - Österreichs Markt- und Innovationsführer im Mobilfunk baute 2008 seine Position weiter aus und sichert damit Arbeitsplätze nachhaltig. Mit 500.000 neuen Kunden wurde die Anzahl der Teilnehmer um mehr als 13 % auf über 4,4 Millionen gesteigert. Bei mobilem Breitband wurde die 400.000er Marke durchbrochen. Neue Großkunden wie Austrian Airlines, Microsoft Österreich, Oberbank und BAWAG PSK setzen auf das beste Netz Österreichs. Innovative Produkte wie etwa A1 Breitband Unlimited, A1 Internet Security oder das mobile Multimedia Community Service Red Bull MOBILE unterstreichen die Rolle als Gestalter des Marktes. Trials und Pilotprojekte - wie zum Femto-Router oder zu neuen, schnelleren Netztechnologien - sichern die Führungsposition. Investitionen garantieren weiterhin beste Netzqualität.

"Das Jahr 2008 war das erfolgreichste in der Geschichte von mobilkom austria", freut sich Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic, CEO mobilkom austria und CEO Telekom Austria Group. Obwohl 2008 von einem besonders kompetitiven Marktumfeld geprägt war, konnte mobilkom austria 500.000 neue Kunden im besten Netz begrüßen und steigerte damit die Anzahl um mehr als 13 % auf über 4,4 Millionen. In den vergangenen beiden Jahren konnte mobilkom austria ihre Marktführerschaft deutlich ausbauen und damit auch die Arbeitsplätze sichern. Ende 2006 lag der Marktanteil bei 38,7 %, Ende 2007 bei 40,3 % und mit dem größten Marktanteilszuwachs der Unternehmensgeschichte liegt der Wert aktuell bei 42,5 %. "Sowohl der prozentuelle Kundenzuwachs wie auch der Marktanteilszuwachs sind Spitzenwerte im Vergleich mit anderen europäischen Marktführern", freut sich Dr. Hannes Ametsreiter, Marketing-Vorstand mobilkom austria und CEO Telekom Austria TA, der für diese Leistungen im Herbst 2008 mit dem europäischen branchenübergreifenden Award "CMO of the Year" ausgezeichnet wurde.

A1 Weihnachtsangebote trafen den Geschmack der Kunden

Bei der Sprachtelefonie hat A1 mit den attraktiven Zero Tarifen gepunktet, wobei hier mit A1 Absolut Europa erstmals Gespräche in die EU inkludiert sind. Der A1 Weihnachtsbonus von 150 Euro für Vertragskunden sowie der B.FREE Winterbonus für Wertkarten-Kunden rundeten die Angebotspalette ab.

Wachstumsmotor Mobiles Breitband

Neue Produkte, die Netzqualität und eine enorme Preisdynamik prägten die überproportionale Entwicklung bei mobilem Breitband. Mit einer Steigerung von 53 % konnte die Zahl der Kunden auf über 400.000 erhöht werden. Rund um das Basis-Angebot wurde eine Reihe von innovativen Produkten auf den Markt gebracht. A1 Internet Security bietet weltweit erstmalig einen im Mobilfunknetz basierenden Virenschutz und wurde dafür auch mit dem internationalen "GTB Innovation Award" ausgezeichnet. Im Sommer kam A1 Breitband Unlimited auf den Markt, das mobilen Internetzugang mit Festnetz kombiniert und unlimitiertes Datenvolumen zu Hause und unterwegs garantiert. Im Herbst sorgte das A1 Netbook um 0 Euro in Kombination mit einem attraktiven Datentarif für einen weiteren Anstieg der Kundenzahl.

Netzqualität und -ausbau als Basis für weiteren Erfolg

Im Jahr 2008 stellte das Institut für Breitbandkommunikation der TU Wien in umfangreichen Tests bereits zum achten Mal in Folge fest, dass A1 das beste Mobilfunknetz in Österreich bietet und bestätigte sowohl die beste Sprachqualität als auch die schnellste Datenübertragung. Zusätzlich bestätigte das Institut für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik der Universität Graz, dass A1 gleichzeitig auch das sicherste Netz Österreichs hat. "Im Jahr 2008 hat mobilkom austria in etwa die gleiche Summe wie im Jahr davor investiert. Damit stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch künftig die beste Netzqualität Österreichs bieten können", so Boris Nemsic. Ein Schwerpunkt war der Ausbau des Datennetzes, wodurch in ganz Österreich schnelle mobile Breitbanddienste angeboten werden können. Die Erweiterungen HSDPA und HSUPA wurden im gesamten UMTS Netz ausgerollt und bringen noch höhere Geschwindigkeiten bei Down- und Uplink. Für 2009 sind Kapazitätserweiterungen sowie die Implementierung des Datenturbos HSPA+ geplant. Nachdem im Mai 2008 der Öffentlichkeit erstmals Showcases zu I-HSPA und LTE vorgestellt wurden, hat im Dezember 2008 die Implementierung von HSPA+ gestartet. Bis zum 2. Quartal werden wichtige Standorte mit der neuen Technologie versorgt sein. Ebenso wird 2009 HSUPA 5.7 ausgerollt.

Neue Angebote und neue Geschäftskunden

Das Jahr 2008 war aber auch von einigen weiteren herausragenden Erfolgen geprägt. So wurde mit Red Bull MOBILE das erste mobile Multimedia Community Service gestartet, zahlreiche neue Geschäftskunden - etwa Austrian Airlines, Microsoft Österreich, Oberbank und BAWAG PSK - setzen auf die bewährte A1 Qualität.

Arbeiten für den Erfolg

Hinter diesen Erfolgen stehen 2.380 engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die in einem Unternehmen arbeiten, das vom Great Place to Work(R) Institute Österreich zu den 25 beliebtesten Arbeitgebern gezählt wird. In der Telekommunikationsbranche ist mobilkom austria auch als Arbeitgeber klare Nummer 1.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Mattes, Unternehmenssprecherin mobilkom austria
Tel.: +43 664 331 2730, E-Mail: e.mattes@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001