Auch LR Schwärzler für "Streifenpolizei" im Internet

Polizeiliche Onlineüberwachung für Sicherheit und effektive Kriminalitätsbekämpfung

Bregenz (VLK) - Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler unterstützt die Forderung des Landeskriminalamtes nach Einrichtung einer virtuellen "Streifenpolizei" im Internet: "Im Hinblick auf die rasche Entwicklung im Internet ist es im Interesse der Sicherheit der Bevölkerung und einer effektiven Kriminalitätsbekämpfung notwendig, auf Bundesebene die gesetzlichen Regelungen für eine polizeiliche Onlineüberwachung zu schaffen."

Selbstverständlich sei dabei im Einzelfall auf eine hohe Verantwortung im Umgang mit den personenbezogenen Daten zu achten, betont Landesrat Schwärzler: "Der Opferschutz muss jedoch über dem Täterschutz stehen, damit insbesondere Minderjährige nicht erst Opfer von kriminellen Handlungen werden müssen und die Täter frühzeitig ermittelt werden können."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004