Hinterholzer: Sanierungsarbeiten in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt

Land NÖ unterstützt mit 10.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Der Erhalt von sakralen Bauten ist dem Land Niederösterreich ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden nun die Sanierungsarbeiten an der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Krenstetten mit 10.000 Euro unterstützt", berichtet die Amstettener VP-LAbg. Michaela Hinterholzer.

"Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt ist eine spätgotische Staffelkirche mit vorgestelltem Westturm und großräumigem Hallenchor. Im vergangenen Sommer wurden die Westfassade des Langhauses und ebenso sämtliche Turmfassaden gereinigt, der Putz wurde saniert bzw. ergänzt und die Fassaden wurden abschließend mit einem Anstrich versehen. Bei dieser Gelegenheit wurde unter Nutzung des ohnehin erforderlichen Gerüsts der Spitzhelm des Turms übergangen und ausgebessert. Die Arbeiten sind mittlerweile abgeschlossen", weiß Hinterholzer.

"Der Finanzierungsbeitrag durch das Land NÖ soll die Pfarre Krenstetten bei der Sanierung von Fassadenflächen und der Ausbesserung des Turmhelms der Kirche unterstützen und soll so Hilfe zur substantiellen und denkmalgerechten Teilsanierung eines Sakralbaus als wichtigem baukulturellem Erbe des Mostviertels leisten", so VP-LAbg. Michaela Hinterholzer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002