Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar: Das Motto und das einzige Ziel (von Ralf Mosser)

Ausgabe vom 11. Jänner 2009

Wien (OTS) - 2Alles ist so kompliziert," hatte Ex-Bundeskanzler
Fred Sinowatz im Zusammenhang mit der Politik gemeint. Ja, es wird kompliziert, wenn man nachdenkt, was gut und sinnvoll für das Land ist. Für die Kärntner BZÖ-Führung ist alles watscheneinfach. Man verkauft das Landesvermögen, gründet einen Zukunftsfonds und bringt dann das Geld der Steuerzahler ohne Nachhaltigkeit und soziale Treffsicherheit unter die Leut´. Motto: I verkauf mei Heimat und fohr in Himmel. Einziges Ziel: bei Wahlen die Stimmen maximieren.
Mit dem Jugendtausender sollen Jungwähler "eingekauft" werden. Bei der Kreativität der Orangen in dieser Hinsicht könnten mit dem Eisschützen-Fünfhunderter für den ersten Kärntnerstock, warme Socken und feste Schuhe, dem Strandbadbesucher-Zweihunderter für einen bequemen Liegestuhl, Sonnenmilch mit hohem Schutzfaktor und eine modische Brille sowie dem Stammtischsitzer-Fünfziger für ein paar Bier, eine große Brezn und einen Kärntner Wimpel die nächsten Köder bald ausgelegt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Chefredakteur
Mag. Ralf Mosser
Tel.: 0463/5866-501
E-Mail: ralf.mosser@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001