Rat & Tat Apotheken machen 2009 mobil Apothekengruppe nimmt erste Kleinstwagen-Flotte in Dienst

Wien (OTS) - Die Rat & Tat Apothekengruppe nimmt zu Jahresanfang
mit 10 Kleinstwagen der Marke smart als erste Apothekengruppe in Österreich eine eigene "mobile Service-Flotte" in Dienst. Mitglieds-Apotheken in ganz Österreich werden mit den Fahrzeugen beispielsweise Arzneimittel-Zustellungen für nicht mobile Kunden organisieren.

"Unsere Kunden fordern von uns Flexibilität und Mobilität. Und so wie wir an 365 Tagen 24 Stunden für unsere Kunden da sind, so wollen wir ihnen auch an jedem Ort mit Rat & Tat zur Seite stehen, wenn sie etwas von uns brauchen.", erklärt Mag. Martin R. Geisler, Geschäftsführer von Rat & Tat.

Die Kleinstwagen mit dem bekannten Charme-Faktor verfügen über die modernste Spritspar-Technologie und punkten durch geringste Emissions-Werte. Zu erkennen sind die Fahrzeuge der Rat & Tat Apotheken am typischen roten Männchen auf den Seitentüren.

In einem Jahr wird der Erfolg der Flotte evaluiert, sollten sich Idee und Konzept bewähren, stehen bereits weitere Rat & Tat Apotheken bereit, um die Flotte zu erweitern. Mehr unter www.rat-tat.at.

Rückfragen & Kontakt:

Rat & Tat Apothekengruppe,
Mag. Martin R. Geisler, Geschäftsführer,
Tel.: 0650-6673866,
Email: geisler@rat-tat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007