ARBÖ: "Wir lassen am Kulm keinen hängen!"

ARBÖ-Pannenfahrer helfen als offizielle Sicherheitspartner des Skiflug-Weltcups allen Besuchern aus der Not

Wien (OTS) - Der ARBÖ ist offizieller Sicherheitspartner des Skiflug-Weltcups am Kulm, Steiermark. "Wir lassen keinen hängen und helfen ausnahmslos allen Autofahrern aus der Not, wenn sie als Besucher dieses Events nicht mehr weiterkönnen, egal ob sie aus dem In- oder Ausland kommen, ob sie ARBÖ-Mitglieder sind oder nicht", teilt der Geschäftsführer des ARBÖ-Steiermark Walter Fabian mit.

Die hochmotivierten Pannenhelfer des ARBÖ sind für dieses Mega-Event in Bad Mitterndorf, das bis zu 50.000 Zuschauer anlocken wird, bestens gewappnet: Mit allradangetriebenen Pannen- und Abschleppfahrzeugen, die im Kofferraum auch Schneeketten sowie Ersatz-Batterien mitführen.

Und so einfach geht's, wenn das Auto nicht mehr will oder kann:
ARBÖ-Pannenfahrer vor Ort direkt um Hilfe ansprechen, an die Veranstalter vor Ort wenden oder ganz einfach den ARBÖ-Pannen-Notruf 1-2-3 wählen. "Wir helfen gerne und prompt", so Fabian. Deutlich sichtbar ist der ARBÖ nicht nur durch die Einsatzfahrzeuge und die Montur der Pannenhelfer, sondern auch durch einen eigenen Werbeturm vor Ort, direkt neben der Video-Wall.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
Mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001