Eigenes Medium für NÖ Tierschutz-Ombudsfrau

"TSO-Thema" erscheint mehrmals jährlich

St. Pölten (NLK) - In Niederösterreich gibt es seit vier Jahren eine eigene Ombudsfrau für Tierschutz. Seit kurzem verfügt diese mit dem Titel "TSO-Thema" auch über ein eigenes Medium, welches Informationen für alle am Tierschutz interessierten Landsleute bieten soll. Das Mitteilungsblatt, das in Zukunft zwei- bis dreimal im Jahr erscheinen soll, steht im Internet auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter www.noe.gv.at/Land-Forstwirtschaft/Veterinaer/Tierhaltung/Tierschutzo mbudsmann.html zum Download bereit.

Im ersten "TSO-Thema" wird auf die Themen "Verpflichtende Kastration von Katzen", "Anzeige der Wildtierhaltung", "Papageienhaltung" sowie auf das Thema "Chippen" - und damit auf die Kennzeichnung und Registrierung von Hunden - eingegangen. Die nächste Ausgabe von "TSO-Thema" wird voraussichtlich im Laufe des kommenden Frühjahrs erscheinen.

Nähere Informationen: Tierschutz-Ombudsfrau Dr. Lucia Giefing Telefon 02742/9005-15578, e-mail post.tso@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003