Orange: Sichere Arbeitsplätze für 2009

Wien (OTS) - Die 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Orange können zuversichtlich in das neue Jahr blicken: Der Mobilfunkbetreiber nimmt Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern wahr und verzichtet trotz Wirtschaftskrise 2009 auf betriebsbedingte Kündigungen. Die neue Marke am österreichischen Mobilfunkmarkt hat in nur drei Monaten über 70 Prozent spontane Bekanntheit erreicht. Die Zahl der Orange Kunden ist im zweiten Halbjahr um knapp 4 Prozent auf 2,03 Millionen gestiegen. Das schafft die Basis für eine gute Entwicklung und sichere Arbeitsplätze.

"Gerade angesichts der Konjunkturkrise wollen wir unserem Team den Rücken stärken und mit sicheren Arbeitsplätzen erreichen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voll auf unsere Kunden, auf unsere Qualität und auf neue Entwicklungen konzentrieren können", erklärt Orange CEO Michael Krammer. "Das ist in Zeiten einer Wirtschaftskrise ein klares Bekenntnis zu verantwortungsvollem Unternehmertum."

Orange hat das Jahr 2008 genutzt, um das Unternehmen für die Zukunft fit zu machen. Der erfolgreiche Start der neuen Marke am 22.September mit der Tarifinnovation "Hallo Europa", bei der erstmals die Auslandstelefonie in einen monatlichen Fixpreis inkludiert ist, brachte das Unternehmen einen weiteren Schritt nach vorne.

Die Zahl der Orange Neuanmeldungen hat sich vor allem im werthaltigen Vertragskundensegment seit dem Start der neuen Marke mehr als verdoppelt. Auch beim mobilen Internet und den Wertkartenhandys sind die Neuanmeldungen um deutlich über die Hälfte gestiegen. Die Zahl der Kunden insgesamt hat sich in nur sechs Monaten um 3,6 Prozent auf 2,03 Millionen erhöht. Vor allem in den Bundesländern und speziell in den Grenzregionen stoßen die neuen Tarife auf großes Interesse. "Bisher kamen etwas mehr als 15 Prozent unserer Neukunden aus der Steiermark, Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Derzeit liegen wir bei über 25 Prozent Neukunden aus diesen Regionen", erklärt der Orange CEO. "Damit sind wir auf dem richtigen Weg, unseren Kundenanteil gerade auch in den Regionen nachhaltig auszubauen."

Die Bekanntheit der neuen Marke Orange ist in den vergangenen drei Monaten in Österreich rapide gestiegen. "Wir sind in der internationalen Orange Gruppe mittlerweile das Best-Practice-Beispiel für einen erfolgreichen Marken-Relaunch", betont Krammer.

Laut aktuellen Untersuchungen des internationalen Marktforschungsunternehmens Millward Brown ist Orange knapp drei Monate nach dem Markenwechsel mit einem Markenbewusstsein von 78 Prozent mit Abstand die Nummer Eins in diesem Segment. Jeder Fünfte in Österreich assoziiert als erstes Orange, wenn er nach bekannten heimischen Mobilfunkern befragt wird. Bei sieben von zehn Befragten wird Orange bereits ohne Stützung genannt. Zudem ist Orange nach Einschätzung der Befragten im Augenblick die bei weitem zukunftsträchtigste Marke unter den heimischen Mobilfunkern.

Im kommenden Jahr will Orange wieder zur Bekanntheit der früheren Marke ONE aufsteigen und seine Kundenanzahl weiter ausbauen. Schwung dafür gibt auch der starke Neukundenzuwachs 2008, der sich auf die Ergebnisentwicklung im kommenden Jahr positiv auswirken wird.

Über Orange in Österreich

Orange Austria Telecommunication GmbH. startete am 26. Oktober 1998 unter der Marke ONE als dritter Mobilfunkbetreiber in Österreich. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2007 einen Mobilfunkumsatz von 624 Mio. Euro. Per Ende Juni 2008 beträgt der Marktanteil 20 Prozent. Rund 800 Mitarbeiter setzen sich täglich für die Bedürfnisse der 2,03 Mio. Kundinnen und Kunden ein. Das Vertriebsnetz umfasst in Österreich rund 90 Orange Shops und ca. 1.700 Vertriebsstellen. Eigentümer von Orange in Österreich sind Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %). Zur Orange Austria Gruppe gehört die 100%ige Tochter YESSS!. Weiters ist Orange in Österreich mit 16,67 % an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 % an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Orange ist die Hauptmarke von France Telecom, einem der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen. Orange zählt zu den weltweit größten Mobilfunkmarken. Sie verfügt über einen Markenwert von 14 Mrd. Euro und belegt Platz 50 im Ranking der "Most Powerful Brands 2008" von Millward Brown. Weitere Einzelheiten zu Orange in Österreich finden sich unter www.orange.at.

Rückfragen & Kontakt:

Orange, Petra Jakob, Tel: 01/27728-0, E-Mail: presse@orange.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAT0011